Denise Temlitz packt über ihren persönlichen Stalker-Albtraum aus!

Eigentlich hatte sich Denise Temlitz von ihrer Teilnahme beim „Bachelor“ 2016 einfach nur eine spannende Zeit erhofft und vielleicht noch auf ihre große Liebe zu treffen. Letzteres traf leider nicht ein, Bachelor Leonard entschied sich nämlich gegen sie.

Denise Temlitz wird schon seit eineinhalb Jahren gestalkt!
Sie lebt in ständiger Angst Foto: Facebook/ Denise Temlitz

Eine spannende Zeit hatte Denise aber allemal. Doch ob ihr diese tolle Erfahrung das wert war, was dann folgte? Schon seitdem sie das erste Mal im TV zu sehen war, erreichen sie bitterböse Drohbriefe. Was zunächst harmlos anfing, ging schnell in die Kategorie Stalking über!

Am Anfang gingen die Briefe und Karten noch zu ihrer Arbeitsstelle, dann wurden sie plötzlich bei ihr zuhause eingeworfen. Noch heftiger wurde es als der Stalker Flugblätter in ihrer gesamten Nachbarschaft verteilte, auf denen Denise unterstellt wurde sich zu prostituieren oder vergiftete Hundeköder auszulegen. Sogar ihr Auto wurde von dem Unbekannten beschmiert. Die Polizei ist zwar längst eingeschaltet, doch Denises Stalker konnte noch nicht zur Rechenschaft gezogen werden, weil seine Identität nach wie vor unbekannt ist.

Das ist ja kein normales Leben, was man führt, wenn man ständig Ängste hat. Wenn man weiter weg parkt und nach Hause laufen muss und es schon dunkel ist vielleicht. Das sind alles Sachen, vor denen ich nie Ängste hatte. Und derjenige hat es schon geschafft, dass ich echt Angst hab“, erzählt die 26-jährige gegenüber ‚Stern TV’ und kämpft mit den Tränen. Vor lauter Angst zog Denise jetzt schon ein zweites Mal um und verließ wegen ihres Stalkers sogar ihre Heimat Berlin. Ihren neuen Wohnort kennt der Übeltäter nicht und dabei bleibt es hoffentlich auch!