intouch wird geladen...

Bachelor-Kandidatin Yeliz: Traurige Beichte nach ihrem Bachelor-Aus!

Da hat's ordentlich geknallt: bei der gestrigen Folge des "Bachelor", gabs für den Rosenkavalier eine schallende Ohrfeige!

Küss mich und dann fährst du!

Bachelor 2018: Kandidatin Yeliz hat eine berühme Schwester!
Bachelor 2018: Kandidatin Yeliz hat eine berühme Schwester! Foto: RTL

Erst knutschen und dann nach Hause fahren lassen? Das kam Kandidatin Yeliz Koc nicht in die Tüte. Verständlich - die 24-Jährige hatte den Kuss noch nicht mal selbst initiiert und schon gar nicht erwartet. Es wirkte fast, als wollte Bachelor Daniel ihre hübschen Lippen nur auch noch mal kurz ausprobieren - bevor er sie nach Hause schickt.

Mit dem Grund, dass leider von Yeliz der Kuss nicht so erwidert wurde, schloss der Bachelor darauf, dass die schöne Kandidatin anscheinend nicht so interessiert an ihm sei. Dass es eventuell auch einen anderen Grund haben könnte, dass Yeliz nicht direkt Feuer und Flamme war (wie zum Beispiel dass Daniel bis jetzt jedes Mädchen angeknabbert hatte) war für den Bachelor anscheinend ausgeschlossen. Knutschen ist ja sein Job!

Yeliz schlägt Daniel
Kandidatin Yeliz verpast Daniel eine Backpfeife Foto: MG RTL D

Doch warum die Backpfeife? Das gab es bislang noch nie beim Bachelor - fast alle Mädchen verabschiedeten sich, trotz Niederlage, höflich mit einem Busserl.

Yeliz fühlte sich hintergangen

Yeliz musste schon in jungen Jahren erfahren, was es bedeutet, wenn es jemand nicht ernst meint. "Meine Eltern haben sich getrennt, als ich drei Jahre alt war. Als mein Vater noch mit meiner Mutter zusammen war, hat er schon andere Frauen geschwängert – deswegen wird man einfach vorsichtiger, weil man Angst hat, dass man so etwas auch durchmachen muss!", erzählt die Kosmetikerin im "RTL"-Interview. Sie habe sich von Bachelor Daniel einfach verletzt und hintergangen gefühlt: "Es war ein ganz mieses Gefühl. Ich könnte nicht mit so einem Mann zusammen sein, weil ich nie wüsste, was er wirklich ernst meint!"

Auch Bachelor Daniel resümiert aus dieser Verabschiedung, dass er mit so einer Frau, die so reagiert, nie auskommen könnte.

"Ich hätte auch gerne die Faust genommen," schiebt Yeliz nach ihrem Abgang hinterher. Ja, wir hätten nichts dagegen gehabt.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.