intouch wird geladen...

Der Kinderschänder von Brake will Missbrauchs-Bilder nicht ins Darknet geladen haben

Christian J. soll seine vierjährige Stieftochter sexuell schwer missbraucht und Bilder und Videos anschließend im Darknet hochgeladen haben.

Kinderschänder von Brake packt aus
Kinderschänder von Brake packt aus iStock

Letzteres streitet er in einer Erklärung, die "Bild" bereits vorliegt ab.

Christian J. : Er habe das Material an "einen Dritten weitergeleitet"

In der Erklärung coll Christian J. behaupten, er habe das Material an "einen Dritten weitergeleitet". Dieser habe "die entsprechende Veröffentlichung absprachewidrig und insbesondere gegen den Willen des Beschuldigten" vorgenommen.

Obwohl der Angeklagte seine Schuld in diesem Punkt nicht einräumt, weiß er offensichtlich, was er der Vierjährigen angetan hat. Seine Aussage vor Gericht will er dem Mädchen ersparen.

In der Erklärung heißt es laut "Bild": Christian J. sei sich bewusst, "dass er über das Opfer, dessen Familie, seine Partnerschaft und seine Angehörigen großes Leid gebracht hat, für das er sich verantwortlich sieht."

Christian J. will seiner Stieftochter eine Vernehmung ersparen

Er würde nun mit den Ermittlungsbehörden zusammenarbeiten und zur Aufklärung "des Umpfangs der ihm vorzuwerfenden strafbaren Handlungen" beitragen.

"Insbesondere will er damit erreichen, dass eine Vernehmung der kindlichen Zeugin entbehrlich wird und diese zu entlasten.“

Er wolle sich nach seiner Haft außerdem in therapeutische Betreuung und Behandlung begeben.

Die Festnahme von Christian J. : Das Ergebnis einer einmahligen Öffentlichkeitsfahndung

Die Fahndung nach Christian J. war einmalig. Die Ermittler veröffentlichten Fotos des missbrauchten Mädchens, um so ihren Peiniger zu finden.

Nur zwölf Stunden später meldete sich ihre Mutter mit ihr auf der Wache und zeigte Christian J., den Stiefvater der Kleinen an. Er wurde kurz darauf festgenommen. Nun drohen ihm bis zu 15 Jahre Haft.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';