Geheimnis gelüftet: Deshalb will Mandy Capristo jetzt Grace heißen

Mandy Capristo

Geheimnis gelüftet: Deshalb will Mandy Capristo jetzt Grace heißen
Geheimnis gelüftet: Deshalb will Mandy Capristo jetzt Grace heißen Foto: gettyimages

hat sich wohl selbst das größte Geburtstagsgeschenk gemacht: Sie schenkte sich einen neuen Namen – zumindest bei Facebook.

Die Freundin von Mesut Özil hat am Montag ihre Accounts bei Facebook und Instagram gesperrt.Wenige Stunden später waren ihre Seiten wieder da – allerdings mit einem komplett neuen Namen. Aus Mandy Capristo wurde jetzt Grace. Jetzt hat die Sängerin auch verraten, weshalb sie sich umbenannt hat.

„Grace ist mein Zweitname. Bisher hat mich nur meine Familie so genannt“, erklärte Mandy Capristo in einem Interview mit der „Bild“-Zeitung. „Ich bin mit 15 als Mandy im Rampenlicht gestartet. Ich habe in den letzten Jahren gute wie schlechte Erfahrungen gesammelt. Nach acht Jahren in der Musikbranche fühlte ich mich wie fremdgesteuert. Ich habe mich in Situationen wiedergefunden, die mich nicht widerspiegelten. Es gab nur eine Möglichkeit: Ich wollte unabhängig werden. Dafür musste mich von allem lösen“, erklärt die Sängerin.

Zeitgleich zu ihrer Namensänderung in den sozialen Netzwerken hat Mandy Capristo das Platten-Cover ihrer neuen Single „One Woman Army“ veröffentlicht.

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: