Destiny's Child: Keine Tourpläne

Destiny'S Child planen wohl trotz neuer Single und jüngstem Super Bowl-Auftritt keine Tour - das verrät jetzt Kelly Rowland. Die berühmte Girlgroup, die für Hits wie "Independent Women" und "Bootylicious" verantwortlich ist, hat sich trotz ihrer kürzlich gefeierten Reunion noch keine Gedanken zu einer gemeinsamen Tour gemacht.

Destiny's Child: Keine Tourpläne

Wie die Entertainment-Seite "Aceshowbiz" verrät, sind alle Mitglieder zu sehr mit ihren Soloprojekten beschäftigt, so erklärt Kelly Rowland: "Ich kann nicht wirklich etwas zu einer Tour sagen. Ich weiß, dass Beyoncé tourt. Ich habe meine neue Single 'Kisses Down Low' und Michelle Williams hat ihr Musical 'Fela'", zählt Rowland die derzeitigen Projekte der Bandmitglieder auf. "Wenn so etwas in einer Unterhaltung aufkommt - bislang war das nicht der Fall - werden wir ja sehen, was passiert", schließt die 32-Jährige eine Tour zumindest nicht aus. Die Destiny's Child-Reunion zur Halbzeitshow des diesjährigen Super Bowl hat zudem einen großen Eindruck auf Rowland gemacht, wie sie gegenüber der "Los Angeles Times" verrät. "Ich kann gar nicht beschreiben, wie toll es war und es hat so gut getan, auf die andere Seite der Bühne zu sehen, als wir für 'Bootylicious' auf die Bühne sind. Es war ein wunderschöner Moment. Ich vermisse meine Schwestern", spricht die Sängerin auf ihre Kolleginnen an. "Ich hoffe, es hat jedem gut gefallen, es war wirklich schwer, es geheim zu halten." © WENN