Destiny's Child-Sängerin Michelle Williams: Selbstmord-Drama!

Die Zeit, in der die Band Destiny`s Child ihren größten Erfolg feierte, war für Sängerin Michelle Williams die schwerste ihres Lebens. Sie dachte sogar an Selbstmord.

Michelle Williams Selbstmord
Foto: Getty Images

Das verriet die 37-Jährige jetzt in einem Interview in "The Talk" auf dem US-Sender "CBS".

Michelle Williams wart demnach erst 25 Jahre alt, als sie Depressionen hatte und darüber nachdachte, ihrem Leben selbst ein Ende zu setzen. 

"Es ging mir richtig, richtig schlecht. Bis hin zu dem Punkt, an dem ich selbstmordgefährdet war. Ich wollte raus", so Williams laut der Website "Billboard" in dem Interview. Die Depressionen hatte die Sängerin nach eigener Aussage bereits, seit sie 13 war - sie wusste nur nicht so richtig zu benennen, was ihr damals fehlte.

Destiny's-Child-Star LaTavia Roberson trauert um ihr totes Baby!
 

Destiny's-Child-Star LaTavia Roberson trauert um ihr totes Baby!

 

Niemand nahm Michelle Williams ernst

"Ich glaube, wenn ich mit 25 gewusst hätte, was mir fehlt, hätte ich sofort publik gemacht, dass ich unter Depressionen leide." Ihren Bandkolleginnen Beyoncé Knowles (36) und Kelly Rowland (36) verriet sie damals trotzdem nichts von ihrem Leiden. Nur ihrem Manager verriet Michelle Williams, wie schlecht es ihr ging - jedoch ohne dafür Verständnis zu bekommen.

"Ihr habt alle gerade einen Multi-Millionen-Deal abgeschlossen. Ihr geht auf Tour. Worüber solltest du deprimiert sein", soll ihr Manager damals nur gesagt haben. Jetzt ermutigt Williams alle, die auch glauben an Depressionen zu leiden, sich unbedingt Hilfe zu suchen.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.