Detlef D! Soost: Bittere Neuigkeiten

InTouch Redaktion
Detlef D! Soost: Er spricht über seine schwere Kindheit
Foto: Getty Images

Bei „Promi Undercover Boss“ ging Detlef D! Soost auf die Suche nach Tanz-Talenten. Seine Verkleidung funktionierte nur bedingt, denn er wurde schnell entdeckt. Das war aber nicht das einzige Problem, denn der Moderator muss noch einen weiteren Tiefschlag verkraften.

Mit der Promi-Version von "Undercover Boss“ hat sich RTL ganz sicher kein Gefallen getan. In der ersten Folge war Detlef D! Soost zu sehen – das kam bei den Zuschauern offenbar überhaupt nicht an. Denn die Episode kam auf einen nur sehr schlechten Marktanteil – das ist bitter für Detelef D! Soost.

„Promi Undercover Boss“ holte nur 12,7 Prozent und konnte sich im Vergleich zur Vorwoche nicht verbessen, wie „DWDL“ berichtet. Richtig schlief lief es aber beim Gesamtpublikum, denn die Doku-Soap erreichte hier so wenige Zuschauer wie noch nie. Bisher hatte das Format meist mehr als drei Millionen Zuschauer – im Vergleich zur Vorwoche gingen nochmal 600.000 Leute verloren.

Günther Jauch holte mit „Wer wird Millionär?“ deutlich bessere Werte: Die Quizshow schalteten 4,60 Millionen Zuschauer ein. Und auch ProSieben hatte mehr Quoten als Detlef D! Soost. Ob RTL unter den Umständen „Promi Undercover Boss“ fortsetzen wird, ist eher fraglich.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken