intouch wird geladen...

Detlef D! Soost: Traurige Beichte über seine Kindheit

Detlef D! Soost wirkt von außer immer taff und selbstbewusst, doch bei "Dancing on Ice" zeigte er seine emotionale Seite...

Detlef D! Soost
Detlef D! Soost SAT.1/ Willi Weber

In der letzten Show glitt Detlef D! Soost mit seiner Tanzpartnerin Kat Rybkowski zum Klassiker "Purple Rain" von Prince übers Eis. Doch genau dieser Song ließ bei Detlef alle Dämme brechen.

Detlef D! Soost war Vollwaise

"Mich rührt das nur gerade, weil er es halt seinem Vater gewidmet hat. Das ist natürlich ein Thema bei mir, weil ich keinen Vater hatte, was sehr berührt", erzählte Detlef bei den Proben unter Tränen. "Meine Mama war sehr krank und als ich 13 war, ist sie gestorben. Da war ich dann Vollwaise, weil mein Vater auch nicht da war. Dann kommt es manchmal wie eine Granate in den Rücken."

Mit 30 Jahren hat er eine neue Familie gefunden. Während er in der Show "Popstars" zu sehen war, kontaktierten ihn seine Halbschwester und sein Halbbruder. "Da hat der liebe Gott mir doch noch mal eine Familie geschenkt. Und dann habe ich noch meine eigene Familie." Mit Ehefrau Kate Hall und seinen drei Kindern Carlos, Chani und Ayana lebt der Choreograph in Berlin.

Heftiger Sturz während der Live-Show

Nach Detlefs emotionaler Eislauf-Performance gab es Standing Ovation im Studio - obwohl nicht alles reibungslos verlief. Während des Auftritts stürzte Detlef aufs Eis. Trotzdem urteilte Jurorin Judith Williams: "Das, was ihr heute Abend gezeigt habt, hat uns alle wahnsinnig berührt." Zur Belohnung schafften es Detlef und Kat auf Anhieb in die nächste Runde.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';