intouch wird geladen...

Detlef D! Soost: Überraschendes Familien-Geständnis

Weihnachten steht kurz vor der Tür, das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu! Im Interview mit "Intouch Online" zieht Kult-Tänzer Detlef D! Soost eine ehrliche Jahresbilanz...

Detlef D! Soost und Kate Hall
Detlef D! Soost und Kate Hall Foto: Getty Images

Das Fest der Liebe ist bei Detlef D! Soost für seine Familie reserviert. "Den 24. Und 25. Dezember werde ich ganz gemütlich mit meiner Frau Kate Hall und meiner Tochter Ayana zu Hause verbringen. Am 26. Dezember kommen uns dann meine anderen beiden Kinder besuchen", verrät uns Detlef im Gespräch. "Dann machen wir uns eine schöne Zeit, gehen mit den Hunden spazieren, spielen Brettspiele und entspannen. Ganz normale Sachen, die bei unserer Familie im Alltag leider oft hinten runterfallen."

So war 2018 für Detlef D! Soost

Auf das vergangene Jahr blickt der Tanzcoach mit gemischten Gefühlen zurück. "Dieses Jahr war eines der herausforderndsten Jahre meines Lebens. Sowohl beruflich als auch privat", gibt er zu. Gerade seine Rolle als Papa von drei Kindern bereitet ihm das ein oder andere Mal Kopfzerbrechen. "Die Kinder werden immer größer. Unsere Tochter hat die Schule gewechselt. Die beiden Großen sind mittlerweile schon auf dem Gymnasium. Klar, steht man da als Eltern vor neuen Herausforderungen. Zum Beispiel bei den Hausaufgaben. Meine große Tochter ist 12 und geht in die siebte Klasse. Wenn die mit Wurzeln ankommt, muss Papa erstmal selber wieder zurück auf die Schulbank."

"Ich möchte ein noch besserer Vater werden"

Fürs neue Jahr hat sich Detlef vor allem zwei Dinge vorgenommen: "Ich möchte ein noch besserer Vater werden. Ich glaube, dass ich schon auf einem sehr guten Weg bin, aber es gibt natürlich immer noch Spielraum nach oben. Und natürlich will ich ein guter Ehemann für meine Frau sein. Wir sind seit 10 Jahren zusammen. Liebe muss gepflegt werden."

Detlef D! Soost wagt sich aufs Glatteis

Auch beruflich hat sich Detlef für 2019 so einiges vorgenommen. Seit Wochen trainiert er mit Profi-Eiskunstläuferin Kat Rybkowski für die Sat.1.-Show "Dancing on Ice". Selbst für eine Sportskanone wie Detlef eine echte Herausforderung! "Am Anfang konnte ich noch nicht mal auf dem Eis stehen. Es hat mich wahnsinnig viel Überwindung gekostet. Mit 48 Jahren und einer künstlichen Hüfte ist man nicht mehr so angstfrei wie ein 23-Jähriger", gesteht er. "Aber wenn dann eine Figur endlich funktioniert, ist das ein unbeschreibliches Gefühl."

"Dancing on Ice" läuft ab dem 6. Januar 2019 um 20:15 Uhr bei Sat.1.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.