intouch wird geladen...

Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA

Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 1
Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 1 (1/11) Getty Images

Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Dennoch wundern wir uns, wie es diese TV-Formate aus den USA auf irgendwelche Bildschirme schaffen konnten!

Platz 11: The Jerry Springer Show

Schon seit 1991 läuft die "Jerry Springer Show" in den USA. Eigentlich eine normale Talk-Show - aber aus irgendeinem Grund fangen die Talk-Gäste in dieser Show regelmäßig an sich auf unterste Niveau zu beschimpfen und auch handgreiflich zu werden. Sicherheitsleute sitzen inzwischen sogar schon mit auf der Bühne, um die Tobenden wieder auseinander zu kriegen.

Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 2
Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 2 (2/11) Oxygen Network

Platz 10: All My Babie's Mamas"

Eine Reality Show über den Rapper Shawty Lo, der elf Kinder von zehn verschiedenen Frauen hat. Die Sendung sollte seinen Lebensstil zeigen und ihn im Alltag begleiten. Zum Glück kam es dann doch nicht zur Ausstrahlung: bei Kritikern kam die Show nicht gut an, es gab im Internet sogar Petitionen, um die Show zu stoppen. Die Kritiker sagten, die Show würde ein negatives Bild von Schwarzen verbreiten.

Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 3
Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 3 (3/11) Getty Images

Platz 9: "Who wants to Marry a Multi-Millionaire"

In dieser Show wetteiferten 50 weibliche Singles darum, wer einen angeblichen Millionär heiraten darf - den Millionär durften sie zuvor allerdings nicht sehen. Was allerdings keiner wusste: Der "Multi-Millionär" Rick Rockwell, um den es in der Show ging, konnte sich auch nur so gerade "Multi" nennen: Denn er besaß nur knapp 2 Millionen Dollar, inklusive aller Wertpapiere etc. Die Gewinnerin Darva Conger ist nie wirklich eine Beziehung mit Rick eingegangen und ließ schließlich auch die Ehe annulieren. Aber immerhin konnte sie ihre 15 Minuten Ruhm mit der Sendung bekommen, die ihr einige Auftritte in anderen Reality-TV-Formaten einbrachte und ein Playboy-Shooting.

Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 4
Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 4 (4/11) Fox

Platz 8: "Temptation Island"

Diese Show zeigt, wie vergebene Menschen auf eine Insel ("Temptation Island" = "Insel der Versuchung") geschickt werden, wo sie mit einem Haufen Singles des anderen Geschlechts leben müssen. Die Show ist eine Art Treue-Test. Bleiben die Kandidaten ihrem Partner treu? Natürlich wird auf der Insel ordentlich gebaggert - und natürlich bekommt der Partner die Aufnahmen zu sehen... Streit ist da vorprogrammiert.

Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 5
Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 5 (5/11) Fox reality television

Platz 7: "Who's Your Daddy?"

Für Barney Stinson aus "How I Met Your Mother" mag es ein einfacher Anmachspruch sein, doch diese Show nimmt den Spruch wörtlich: Erwachsene Menschen, die als Kind zur Adoption freigegeben wurden, werden hier mit 25 fremden Männern konfrontiert. Einer unter ihnen ist ihr biologischer Vater - und sie müssen erraten, wer es ist. Wenn sie Recht haben, bekommen sie 100.000 Dollar.
Kann man schlimmer mit Gefühlen spielen?

Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 6
Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 6 (6/11) Fox television network

Platz 6: "Man vs. Beast"

Eines dieser Formate, wo man sich nur denkt: "Was soll das?!?" Das Konzept ist einfach: Mann gegen Tier. In den verschiedensten Spielen tritt ein Mensch, der eine besondere Fähigkeit hat, gegen ein trainiertes Tier an. Der Weltmeister im Hot Dog essen, Tekeru Kobayashi, trat zum Beispiel gegen einen Bären im Hot Dog essen an. Der Bär gewann. Ein Navy SEAL trat im Navy-Übungsgelände gegen einen Orang Utan an oder es gibt auch mal ein Wettrennen gegen eine Giraffe.
Tierschützer schlugen zurecht Alarm: Die Tiere wurden in der Sendung zu Unterhaltungszwecken ausgenutzt.

Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 7
Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 7 (7/11) Getty Images

Platz 5: "Married by America"

Drum prüfe wer sich ewig bindet... oder auch nicht. Man kann sich auch einfach in einer TV-Show mit einem wildfremden Menschen verkuppeln lassen und ihn dann heiraten. Steve Valentine (Foto) führte durch die Show, in der fünf männliche und fünf weibliche Singles von ihren Familien und den Zuschauern per Telefonvoting verkuppelt wurden. Drei Beziehungs-Experten bewerteten die so entstandenen Paare und wählten jede Woche ein Paar raus. Die finalen beiden Paare durften dann in der Show heiraten, wenn sie wollten.

Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 8
Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 8 (8/11) YTV

Platz 4: "Survive This!"

Willkommen bei den Hunger-Games! In dieser Sendung, die in den USA auf Cartoon Network lief, wurden acht Teenager mit einer Survival-Ausbildung in einen Wald gebracht. In diesem Wald wurden sie mit verschiedenen Aufgaben konfrontiert, bei denen sie ihre Survival-Kenntnisse unter Beweis stellen sollten.

Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 9
Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 9 (9/11) TLC

Platz 3: "Toddlers and Tiaras"

Bei uns sieht man immer wieder mal in "RTL Punkt 12" oder "taff" kurze Beiträge über Schönheitswettbewerbe mit Kindern und deren ehrgeizigen Eltern. Und bei uns beschäftigen sich diese Beiträge grundsätzlich kritisch mit dem Thema. Nicht so bei "Toddlers and Tiaras". Eine Sendung, in der es nur um Kinder-Schönheitswettbewerbe geht. Überschminkte Fünfjährige in High-Heels und mit Extensions: bei uns ein No-Go! In den USA Entertainment!

Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 10
Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 10 (10/11) TLC

Platz 2: "Here Comes Honey Boo Boo"

Noch eine Steigerung von "Toddlers and Tiaras" bekommt "Honey Boo Boo" hin. Sie ist eine ehemalige Kandidatin aus "T&T", die ihre eigene Sendung bekommen hat. Die Sendung begleitet Honey Boo Boo und ihre Familie im Alltag.

Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 11
Die 11 schlimmsten TV-Formate der USA - Bild 11 (11/11) TLC

Das ist das schlimmste Format aus den USA! Wenn ein Mensch stirbt, ist das ein trauriger Moment und die Trauer ist für die Hinterbliebenen etwas sehr privates. Von wegen! In der Show "Best Funeral Ever" organisieren sogenannte "Funeral Planners" verrückte Beerdigungen - ob im übergroßen Grill, im Boxring - jeder wird beerdigt, wie er will. Selbst die Gäste werden passend zur Zeremonie gecastet: Wer weint hier am passendsten?

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';