"Die Alm" Tag 6: Haarausfall bei Tessa und heiße Küsse von Manni

An Tag 6 bei "Die Alm Promischweiß und Edelweiß" brach die Panik aus: Tessa bildete sich ein, Haarausfall zu haben! Das geht bei einem Model mit einem so dünnen Nervenkostüm natürlich gar nicht.

Tessa hat Haarausfall und Manni küsst heiß.

Manni Ludolf erzählt dafür Charlotte Karlinder einige heiße Details aus seinem Liebesleben und Gina-Lisa gewinnt bei der "Muhprobe" Alkohol für alle.

Nach dem krassen Streit gestern mit viel Rumgeschreie und dem Verlust jeglicher grammatikalischer Kenntnisse bei Gina-Lisa Lohfink (24) scheint am nächsten Tag wieder die Sonne und die Kandidaten widmen sich dem Alltag.

Tessa Bergmeier (22) liegt in ihrem Bett, kämmt sich die Haare und stellt fest, dass da Haare im Kamm sind. Ein Blick auf den Ansatz... sie muss Haarausfall haben! Sie bricht in Tränen aus, bindet sich ihre Haare zusammen... sie kann sich ihre fast schulterlangen Haare nicht einmal mehr richtig zusammenbinden - so wenig Haare scheint sie plötzlich zu haben. Was keiner sieht, weiß Tessa genau. Sie rennt heulend raus, bringt schluchzend heraus, was sie entdeckt hat und rennt runter zum Bach. Keiner kann sie beruhigen oder zurückrufen. Gina-Lisa, mit der sich Tessa am Vorabend noch so heftig gestritten hat, und Rolf(e) Scheider (56) stimmen ein gesungenes "Auf Wiederseeeeeh'n!" an. Die Kandidaten wissen schon, dass Tessas Launen im zehn Minuten-Takt wechseln und keiner hat mehr Lust, sich darum zu kümmern.

Und tatsächlich: zwei Stunden später kommt Tessa wieder, strahlend über die Alm und schwärmt von dem wunderschönen, glitzernden Bach. Von einer Glatze keine Spur.

Rolf bringt es auf den Punkt: "Ich weiß ja nicht, ob Tessa eine Therapie macht aber ich würde es ihr raten."

entertainment/tv_1/diealm_2011/tag6/Charlotte-Karlinder_Manni-Ludolf_b.JPG]]">

Manni Ludolf (49) macht im Laufe des Tages Charlotte Karlinder (36) gegenüber einige Geständnisse. So begann sein Sexualleben zwar erst ziemlich spät, nämlich erst vor neun Monaten, ging dann aber richtig los: "Man muss langsam und geduldig küssen. Augen schließen und genießen und dann, wenn sie die Augen schließt, auch mal gucken und dann richtig schön mit der Zunge spielen. Das kann auch mal bis zu einer Dreiviertel Stunde gehen. Ich habe eine lange Zunge, ich kann das." Tooo much information, aber Charlotte Karlinder, Vollblutjournalistin, hört nicht auf zu fragen und Manni erzählt weiter: "Ich war ein Spätzünder, dann aber intensiv. Das erste Mal ging neun Stunden - komplett ohne Hilfsmittel."

Bei der "Muhprobe" durfte dieses Mal Gina-Lisa antreten. Sie sollte sich drei Minuten lang auf einem elektrischen Rodeo-Bullen halten und der war von Mist und Schlamm umgeben. Glücklicherweise musste sie die Prüfung nicht allein bewältigen: Sie durfte sich einen Mitstreiter aussuchen, der während ihres Ritts eine Kuh melkt die Menge der Milch entschied über den Preis für die Almtruppe. Natürlich nahm sie ihren Kumpel den Checker mit und die beiden haben drei Körbe Bier und Wein gewonnen. Ob Alkohol bei der aufgeheizten Stimmung auf der Alm gerade das Richtige ist?

Zum Voting: Wer soll "Die Alm" gewinnen?