Die Festival-Diät - 7560 Kalorien pro Festivaltag!

Langweilig im Fitnessstudio rumhängen? Nein danke!

Sind Nina Dobrev und Scott Eastwood DAS neue Traumpaar?
Sind Nina Dobrev und Scott Eastwood DAS neue Traumpaar? Foto: Facebook/ Scott Eastwood

Promis wie Victoria’s-Secret-Engel Kendall Jenner setzen lieber auf Hollywoods neuen Abnehmtrend: die Festival-Diät! Denn die hat es in sich: Rund 7560 Kalorien pro Tag kann man einfach nur durch Rumstapfen und viel Rumrocken zur Musik verbrennen. „MeineFitness.net“-Gesundheitsexperte Philipp Doetsch erklärt: „Jeden Festivaltag legt man im Schnitt nicht nur eine Strecke von bis zu 24 Kilometern zurück, sondern tanzt auch ca. acht Stunden.“ Das allein entspricht locker 6600 Kalorien, die einfach so runterpurzeln. Singt man wie Kendall dann auch noch bei seinen Lieblingsbands mit, können noch mal rund 960 Kalorien pro Tag dazukommen. Doch dass man nicht nur von Luft, Liebe und Musik leben kann, weiß auch der Experte: „Selbst bei Snacks lassen sich Kalorien sparen. Nimmt man statt Kartoffelchips z. B. Apfelchips mit zum Festival, nimmt man pro 100 Gramm etwa 230 Kalorien weniger zu sich.“ Und noch etwas: „Hip-Hop und Rap-Musik zügeln unser Verlangen nach Chips, Bratwurst und Cola“, verrät Philipp Doetsch, und Kendall freut sich: „Ich liebe Festivals.“

Foto: MeineFitness.net

Tanzen: Bis zu 625 Kalorien pro Stunde

Rauf auf den Dancefloor! Denn beim Tanzen purzeln die Kilos wie von allein: In-die-Luft-Springen verbrennt pro Stunde ca. 625 Kalorien, Hip-Hop-Tanzen locker 500 Kalorien und mit Twerken à la Miley Cyrus purzeln um die 390 Kalorien von der Hüfte.

Huckepack: Bis zu 400 Kalorien pro Stunde

Auf die Schultern, fertig, los – jemanden huckepack zu tragen, ist nicht nur gut für die Aussicht, sondern auch für die Fettverbrennung: rund 400 Kalorien pro Stunde!

Foto: meineFitness.net

Laufen: Bis zu133 Kalorien pro Stunde

„Jeden Festivaltag legt man im Schnitt eine Strecke von bis zu 24 Kilometern zurück“, weiß „MeineFitness.net“-Gesundheitsexperte Philipp Doetsch. Heißt: Ca. 1600 Kalorien pro Tag verliert man allein durchs Laufen.

Singen bis zu 120 Kalorien pro Stunde

„Ich bin zwar kein Profi, aber ich liebe es zu singen“, gibt Topmodel Kendall zu. Sehr gut! Denn wer ausgiebig zu den Songs mitgrölt, verbrennt locker mal 120 Kalorien pro Stunde. Dafür kann man dann rund 400 Gramm Erdbeeren verputzen.

Foto: meineFitness.net

So spart man ordentlich Kalorien

„Mit der richtigen Ernährung lassen sich auf Musik-Veranstaltungen viele Kalorien einsparen“, erklärt der Festival-Diät-Experte Philipp Doetsch. Und das heißt nicht, dass der ganze Spaß am Essen verloren geht: Denn statt einem dicken Crêpe mit Nutella nimmt man einfach den mit Zucker – spart rund 150 Kalorien und schmeckt genauso gut. Auch bei den Getränken muss es nicht immer Cola sein. Greift man zur Wasserflasche, trinkt man ca. 184 Kalorien weniger. Und für alle Bier-Liebhaber: Radler hat ca. 100 Kalorien weniger als ein Pils.

Janna Mansfeld via inTouch (28/2017)