Die Geissens: Liebes-Drama am Valentinstag

InTouch Redaktion
Liebes-Drama bei Carmen und Robert Geiss
Foto: Becher/WENN.com

Für Carmen Geiss (52) gab es am Mittwoch keine schöne, sondern eine böse Valentins-Überraschung! Aus dem Valentins-Lunch von Carmen und Robert Geiss wurde ein richtiges Liebes-Drama.

Dass Robert Geiss seine Frau am Valentinstag zum Mittagesen ausführte, schien für sie nicht gerade das Geschenk gewesen zu sein, dass sie sich zum Tag der Liebe erhofft hatte.

 

Carmen Geiss: "Ich habe gedacht, Valentinstag würde mir heute auch was bringen"

"Ich habe, wie ihr seht, extra keine Ringe angezogen", erklärt Carmen Geiss ihren Fans in einem Instagram-Video. Der Grund: "Ich habe gedacht, Valentinstag würde mir heute auch was bringen."

"Die Geissens": Carmen und Robert denken ans Aufhören!
 

"Die Geissens": Carmen und Robert denken ans Aufhören!

Mit "etwas" meint Carmen Geiss Schmuck! Doch ihr Robert schenkte ihr in diesem Jahr weder einen Ring, noch ein Armband. Carmen Geiss ging leer aus.

 

Happy Valentine

Ein Beitrag geteilt von Robert Geiss (@robertgeiss_1964) am

 

Robert Geiss kaufte seiner Frau nicht einmal eine Rose

Und das passte ihr so gar nicht: "Rooobert", ruft die genervte Ehefrau ihrem Mann, der den Ausraster filmt, immer wieder zu. Doch er will ihr einfach nicht zuhören, erzählt unterdessen davon, dass er doch extra ein Restaurant ausgewählt habe, in dem es am Valentinstag Rosen zum Essen dazu gäbe.

Denn: "Am Valentinstag gibt es Blumen", so Robert Geiss aus dem Off. Für Carmen bedeutet das also: Eine Rose, die ihr Mann ihr nicht einmal selbst besorgt hat. Eine Tatsache, die die ohnehin schon aufgebrachte Carmen nicht gerade besänftigt...