Die Höhle der Löwen: SugarShape-Girls müssen geplatzten BH-Deal verkraften!

Die Höhle der Löwen: SugarShape-Girls müssen geplatzten BH-Deal verkraften!

14.09.2016 > 11:44

© VOX / Bernd-Michael Maurer

Was für eine Enttäuschung! Mit „SugarShape“ wollten die Schwestern Sabrina Schönborn und Laura Gollers den BH-Markt auf Links drehen. Das Projekt entstand zufällig: „Die Idee zu SugarShape entstand aus purer Frustration. Wir haben uns mal wieder beschwert, dass wir keine schönen BHs in unserer Größe finden können.“ Also wurde den klassischen Körbchengrößen zum Abschied kurz gewunken und ein Fragebogen konzipiert, durch den die BH-Größe der Kundinnen individuell berechnet werden soll und ein Online-Shop machte die Rettung der Damenwelt perfekt. Löwin Judith Williams war Feuer und Flamme und holte sich Frank Thelen mit ins Boot. Der Deal war perfekt.

 

Im Nachhinein ist der BH-Deal dann aber doch geplatzt.  Frank Thelen erklärt „Bild“ gegenüber: „Judith und ich haben einige Wochen intensiv mit den beiden Gründerinnen gearbeitet, zum Beispiel an neuen Produkten, Shop Architektur, Design und anderen Themen. Am Ende des DueDilligence Prozesses haben aber beide Parteien entschieden, dass ein anderer Investor besser zur aktuellen Situation bei SugarShape passt. Die beiden sind sehr starke und sympathische Gründerinnen und ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihre BH Revolution!“

Und auch die „SugarShape“-Schwestern zeigen sich entspannt: „Nach der Aufzeichnung der Show standen wir in intensivem Austausch mit den beiden Löwen. Mit Judith haben wir zum Beispiel an neuen Produktideen gearbeitet und mit Frank an unserer Onlinestrategie. Zwar ist am Ende der Deal aus der Show doch nicht zustande gekommen, aber es gibt bereits Ideen für eine zukünftige Kooperation. Es ist also alles gut, gibt kein böses Blut.“

TAGS:
Lieblinge der Redaktion