Die Wollnys treffen auf die Trovatos

Die einen kämpfen sich täglich durch den Großfamilienwahnsinn, die anderen ermitteln nicht nur im Reality-TV, sondern auch im wirklichen Leben als Detektive. Trotz aller vermeintlicher Unterschiede sind sich sowohl die Wollnys als auch die Trovatos in einer Sache einig.

Die Wollnys treffen die Trovatos
Die Wollnys treffen die Trovatos Foto: Facebook / Sharon Trovato

In einem Video sprechen sich Sylvie Wollny, Marta Trovato, Jürgen Trovato, Sarafina Wollny, Sharon Trovato und weitere gegen Fremdenhass aus. Selbst Jeremy-Pascal Wollny, der sich zuletzt aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat, gibt sein Statement ab.

"Für Vielfalt und gegen Dummheit" ist nur eines der Beispiele für die Statements der Reality-TV-Familien. Damit folgen sie dem Beispiel von Joko und Klaas, die sich bereits stark gemacht haben gegen den erschreckenden Fremdenhass, der sich vor allem über die sozialen Netzwerke ergießt. Auch die GZSZ-Stars zeigten schon ihr Statement-Video gegen Fremdenhass.

Alleine über das Facebook-Profil von Sharon Trovato wurde der Clip bereits 123.000 Mal angesehen und fast 800 Mal geteilt.