Dieter Bohlen: Angst um seine Gesundheit! Wie schlecht geht es ihm?

Muss man sich Sorgen um den Poptitan machen? Er würde es selbst nie zugeben – doch Fotos von Dieter Bohlen geben Anlass zur Sorge.

Dieter Bohlen
Foto: wenn

Dunkle Augenringe, fahle Haut und abgekämpft, so hat man Dieter Bohlen (65) eigentlich noch nie gesehen. Seit den 1980er Jahren ist er im Musikgeschäft, produziert, vermarktet, baut im TV ein Casting-Imperium auf. Wirklich Zeit für Pause, Urlaub, geschweige denn Schlaf war da selten. „Dieter ist der Erste, der morgens um 6 Uhr aufwacht. Dann macht er eine Stunde Sport“, erzählt Freundin Carina (34) und es wird deutlich, der Pop-Titan hat einen großen Anspruch an sich selbst.

 

Dieter Bohlen ist ein Arbeitstier

Um ihren Partner zu entlasten, kümmert sich Carina in der Zwischenzeit um die gemeinsamen Kinder Amelie (7) und Maximilian (5), „typische Rollenverteilung“, wie sie sagt. Doch der Mehrfach-Papa sei trotzdem nicht zu stoppen. „Dieter geht dann meistens hoch in sein Studio, arbeitet, macht Musik oder kümmert sich um seine Fernsehgeschichten.“

Dieter Bohlen
 

Dieter Bohlen: Heftige Attacke gegen Thomas Anders

Die ganzen Jahre über hat das alles gut funktioniert, doch mittlerweile sieht man den Musikproduzenten auf Fotos immer häufiger abgekämpft. Wie schlecht geht es ihm also wirklich? Carina jedenfalls zieht jetzt die Notbremse: „Ich manage seine Termine“, sagt sie und fordert ihren Liebsten dazu auf, ab Januar 2019 kürzer zu treten.

Bei öffentlichen Auftritten ist sie jetzt immer häufiger dabei. Das hat es früher nicht gegeben. Ob es um Dieters Gesundheit vielleicht schlechter steht, als alle zugeben wollen?