Dieter Bohlen: Die ganze Wahrheit über seine Kinder

InTouch Redaktion
Die ganze Wahrheit über Dieter Bohlens Kinder
Foto: Getty Images

Bei „Deutschland sucht den Superstar“ bekommen es die Teilnehmer regelmäßig mit der Angst zu tun. Dieter Bohlen ist dafür bekannt, sich mit Kritik nicht zurückzuhalten und haut den Nachwuchstalenten regelmäßig fiese Sprüche um die Ohren. Trotzdem kann der Juror auch anders. Privat ist er nämlich ein waschechter Familienmensch! Hier ist die ganze Wahrheit über seine Kinder.

 

Sein Sohn ist ein YouTube-Star

1983 heiratete Bohlen seine langjährige Freundin Erika Sauerland. Die Ehe der beiden ging 1989 wieder in die Brüche. Trotzdem bekamen sie drei gemeinsame Kinder, die sie über alles lieben: Marc (32), Marvin (29) und Marielin (28). Obwohl der 63-Jährige in seinem Leben schon einige bildhübsche Freundinnen hatte, waren es meistens die langjährigen Beziehungen, die ihn prägten. Von 2001 bis 2006 war er mit Estefania Küster zusammen. Sie wurde in Paraguay geboren und arbeitete als Model, Moderatorin und Tänzerin. Gemeinsam mit Dieter hat sie einen Sohn namens Maurice Cassian. Der 13-Jährige versucht sich seit 1,5 Jahren als YouTuber, nennt sich CASSZ und hat schon über 24.500 Abonnenten.

 

Tritt seine Tochter in seine Fußstapfen?

Seit 2006 ist Bohlen mit der 30 Jahre jüngeren Fatma Carina Walz zusammen. Sie schenkte ihrem Liebsten zwei weitere Kinder: Amelie (7) und Maximilian (5). „Die 99 Prozent an Energie, die ich früher in meine Frauen gesteckt habe, in Streitereien – die habe ich jetzt für andere Sachen zur Verfügung. Weil Carina und ich nie streiten. Wir sind mal unterschiedlicher Meinung. Aber das ist nicht mehr wie früher, wo gleich Spaghetti durch die Küche fliegen“, schwärmt der gebürtige Berner gegenüber „Closer“. Ob sein Töchterchen sich wohl auch irgendwann als Sängerin versuchen wird? Als bei einem DSDS-Casting drei Kandidatinnen „Let It Go“ aus dem Disney-Film „Frozen“ sangen, verriet Bohlen, dass dies das Lieblingslied seiner Tochter sei. „Meine Tochter singt das. Die ist vier. Und sie singt es leider besser.“

 

Mehr Zeit für die Familie

In seiner Freizeit verbringt der Produzent gerne Zeit mit Carina und den beiden Kindern. Er nahm sie sogar zum DSDS-Dreh nach Dubai mit. Und wie verbringt ein Superstar die Aufnahmepausen? „Wir gehen schwimmen. Ich musste sogar schon in so einen Wasserpark, wo man mit so einem Donut rutscht – das war schlimm. Aber meine Tochter findet das gut. Und Quadfahren waren wir, das fanden alle mega gut. Die sind alle ausgeflippt“. Um in Zukunft noch mehr Zeit mit seinen Liebsten verbringen zu können, beendete Bohlen die Zusammenarbeit mit den Schlagerstars Andrea Berg und Vanessa Mai. Nach dem DSDS-Finale am 5. Mai nimmt er sich eine Auszeit. „Meine Familie musste in den letzten Jahren stark unter meinem Job leiden. Ich möchte mir jetzt mehr Zeit für sie nehmen. Ich will endlich mal, nach gefühlten 1000 Jahren, einen Sommer haben, in dem ich ganz abschalten kann“, gesteht er im Interview mit „BILD“. Hach!

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken