Dieter Bohlen: DSDS-Schock! Er denkt ans Aufhören

Gefürchtet von den Kandidaten, gefeiert vom Publikum: Mit seinen Sprüchen sorgt Dieter Bohlen (63) auch in der 15. Staffel von DSDS (Sa., 6.1., RTL, 20.15 Uhr) wieder für Furore.

Dieter Bohlen Traurige Beichte
Foto: MG RTL D

Doch ist womöglich bald Schluss damit? Was der Poptitan nun verkündete, lässt aufhorchen...

Danach gefragt, ob er bei der 20. DSDS-Staffel noch dabei sein wird, antwortete er gegenüber "Auf einen Blick" vielsagend: "Das Problem ist, dass ich auf viele Dinge absolut keinen Einfluss habe. Wenn ich alles entscheiden dürfte, ja, aber das ist nicht der Fall. Falsche Entscheidungen können zum Ende dieser Formate führen."

Dieter Bohlen Carina
 

Dieter Bohlen & Carina: Nachwuchs-Überraschung!

 

Für Dieter Bohlen hat die Familie Priorität

Ob er in fünf Jahren noch auf der Jurybank sitzen wird, ließ er offen. "Falls es eine 20. Staffel gibt, werde ich mir das überlegen und meine Familie fragen." Dieter Bohlen ist bekanntermaßen ein echter Familienmensch. Gut möglich also, dass er in absehbarer Zeit beruflich kürzertreten wird, um mehr Zeit für seine Carina und die Kinder zu haben. Wenn er für DSDS unterwegs ist, ist die Family immer an seiner Seite. "Ich reise nur mit Kind und Kegel. Mein Leben ist zu kurz, um auf meine Familie länger als ein paar Stunden zu verzichten", sagt er.

Problematisch ist auch, dass zuletzt die Quote schwächelte. 2011 hatte das Finale noch 6,3 Millionen Zuschauer, zuletzt noch 3,47 Millionen. Dieter Bohlen weiß: "Es sehen vor allem viele die Sendung im Internet, aber die Zuschauerzahlen lassen im Allgemeinen überall nach, gerade bei den Jungen. Viele Jugendliche gucken ja kaum noch TV. Ich bin, wenn ich mir die Zuschauerzahlen bei den anderen Sendern anschaue, superzufrieden."