Dieter Bohlen: Fiese Attacke nach dem "DSDS"-Finale

Dieter Bohlen kann es einfach nicht lassen! Jetzt tritt er nochmal gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber nach.

Dieter Bohlen
Foto: imago

Samstagabend wurde endlich Deutschlands neuer Superstar gekürt. Jan-Marten Block konnte sich gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Doch statt Glückwünschen gab es von Poptitan Dieter Bohlen eine gemeine Klatsche gegen Sender RTL...

Finale verpasst? Alle Folgen von "DSDS" könnt ihr HIER bei TVNOW streamen.*

Dieter Bohlen freut sich über schlechte Quoten

Ohne Dieter lockt "DSDS" lange nicht mehr so viele Zuschauer vor die TV-Bildschirme. Das Finale schalteten "nur" 2,68 Millionen ein. Ein gefundenes Fressen für den ehemaligen Chef-Juroren! Der postete in seiner Instagram-Story sofort einen Artikel über die schlechten Einschaltquoten. Autsch!

Doch damit nicht genug. Auch sein Nachfolger Thomas Gottschalk bekam mal wieder sein Fett weg. Nachdem Dieter schon über seine "neu gekaufte Zähne" und seine "Oma-Frisur" lästerte, schoss er am Wochenende erneut gegen ihn. Der Musikproduzent kommentierte seinen Spruch "Dieter ist Geschichte, ich bin Legende" mit den Worten: "Super sympathisch der Mann. In der Welt der Egomanen spielt er in einer eigenen Liga mit." Eines ist sicher: Es wird sicherlich nicht die letzte Spitze gewesen sein…

Wer waren nochmal die Zweitplatzierten der letzten Staffeln? Das erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link