Dieter Bohlen: Enthüllt! Das steckt wirklich hinter dem Pulli-Skandal!

"Be one with the Ocean" - wohl kein Pullover-Spruch hat in letzter Zeit mehr Kritik ausgelöst als dieser. Jetzt klärt Dieter Bohlen den Hintergrund zu seinem missglückten Statement zu Daniel Küblböck endgültig auf.

Dieter Bohlen
Foto: Instagram

"Tausend Missverständnisse und ich werde sie jetzt aufklären", beginnt Dieter Bohlen sein neues Instagram-Video. Seit zwei Tagen wird heftig diskutiert: Hat er bei der Kleiderwahl wirklich nicht aufgepasst - oder war es böse Absicht? Der Spruch auf seinem Pulli wirkte fast schon zu makaber, um Zufall zu sein... Doch der Poptitan beteuert: Es war in Wirklichkeit alles ganz anders...

Daniel Küblböck
 

Daniel Küblböck: Harte Vorwürfe gegen Dieter Bohlen!

Bei Instagram erkärt er: Er wollte an diesem Morgen mit Carina zum Flughafen fahren, um nach Mallorca zu fliegen. Kurz vor der Abfahrt habe Carina jedoch einen Fleck auf seinem Hoodie entdeckt. "Ich bin schnell nach oben, hab mir irgendeinen Hoodie gegriffen, bin wieder nach unten gelaufen und wir sind zur S-Bahn", schildert Dieter Bohlen.

 

Dieter Bohlen entschuldigt sich

Am Flughafen kam ihm dann die Einsicht: "Ich muss irgendwas zu Daniel sagen." Als das Boarding bereits lief, habe er in einer Ecke des Flughafens den später heftig kritisierten Clip gedreht. "Keiner hat natürlich auf meinen Hoodie geachtet. Wir sind dann eingestiegen in den Flieger. Als wir gelandet sind, dachte ich: 'Ach du Scheiße!' Es tut mir wirklich leid, was passiert ist, aber das war einfach ein Missgeschick."

Er verspricht: "Ich schaue jetzt immer, was auf meinem Hoodie steht." Besser ist das!