Dieter Bohlen: Pikante Treffen mit Sylvie Meis

Erst geheime Treffen mit Helene Fischer, und jetzt das! Poptitan Dieter Bohlen und Sylvie Meis verbindet ein süßes Geheimnis...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre gemeinsame Zeit in der Jury von „Das Supertalent“ liegt schon sieben Jahre zurück. Doch wer denkt, dass Dieter Bohlen (63) und Sylvie Meis (39) seitdem keinen Kontakt mehr hatten, irrt. Vor allem zuletzt glühten zwischen beiden die Telefonleitungen. Was wohl Dieters schöne Frau Carina (33) dazu sagt? "Closer" weiß alles über ihre Gespräche, ihr geheimes Treffen und und sprach mit beiden Superstars der deutschen Medienbranche.

Sylvie Meis sitzt der "Let's Dance"-Rauswurf tief

Erst vor wenigen Wochen hat sie die Schock-Nachricht ihres Rausschmisses bei „Let’s Dance“ erhalten. Da klingelte ihr Handy. Eigentlich will sie mit keinem reden. Erst recht nicht, wenn da „Nummer unbekannt“ steht. Doch eine innere Stimme sagt: Geh ran! „Sylvie Meis …?“ „Dieter Bohlen hier!“ Was für eine Überraschung! Teilweise meldeten sich nicht einmal langjährige „Let’s Dance“-Kollegen, und jetzt Dieter, der Sylvie den Einstieg in die deutsche Show-Branche überhaupt erst ermöglichte. Denn in einem früheren "Closer"-Gespräch erklärte Miss Meis, damals noch van der Vaart: „Dieter kämpfte damals dafür, dass ich seine Jury von ‚Das Supertalent‘ komme. Da hat er sich sehr für mich eingesetzt, an mich geglaubt und alle Gegenargumente überstimmt. Das werde ich ihm immer hoch anrechnen.“

Und auch der Pop-Titan hat seine ehemalige Kollegin nicht vergessen. Denn er redet ihr nach ihrem Aus gut zu, sie solle sich nicht unterkriegen lassen.

Dieter Bohlen ist ein großer Sylvie-Fan

Als "Closer" den Pop-Titan am Rande der Dreharbeiten für seine neue Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ (Staffel-Start: 3. Januar, 20.15 Uhr, RTL, danach immer samstags) in Südafrika erreicht, verrät er: „Ich bin ein loyaler Typ und keiner von den vielen Verlogenen, den Schwätzern oder Klugscheißern in der Branche. Klar rufe ich dann an und versuche zu helfen.“ Und das kam bei der geschassten Sylvie richtig gut an: „Wir redeten lange, und er gab mir hilfreiche Tipps. Das tat sehr gut und hat mich mega gefreut“, berichtet Sylvie über die mehreren Telefonate.

Oha, da glühte ja das Telefon. Stört das denn nicht Dieters Frau Carina? Gibt es da keine Eifersucht? „Ach, Blödsinn“, erklärt Dieter. „Keine Spur. Sie mag Sylvie auch. Zum anderen sind wir sehr ehrlich und eng miteinander. Carina ist mit mir und den Kindern gerade hier in Südafrika.“ Denn Bohlen ist Familienmensch, nimmt seine Lieben zu solchen Drehs immer gerne mit.

„Ich lasse meine Familie nicht gerne alleine. Ich weiß, dass sie mich brauchen und ich sie. Da will ich keine Stunde unnötig verpassen und sie am liebsten um mich haben.“

Vor allem Dieters Jüngste Amelie (6) sei vor Ort immer eine große Hilfe: „Ich arbeite quasi mit ihr zusammen“, sagt Dieter lachend. „Sie hat schon zweimal den nächsten Superstar vorhergesagt. Sie ist mein Orakel und sehr talentiert.“ Vor der Kamera möchte er seine Familie allerdings nicht präsentieren: „Wir sind ohne Kameras glücklich. Es ist sehr schön, ein normales Leben abseits dessen zu führen. Wir brauchen keine Klicks, keine Likes – nur uns.“

Mehr erfahrt Ihr im VIDEO:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.