Dominik Münch: Anzeige von DSDS-Yannik Rubeck

Dominik Münch: Anzeige von DSDS-Kollegen Yannik Rubeck

22.07.2017 > 17:18

© © RTL / Stefan Gregorowius / Facebook Dominik Münch

Wieder Ärger für DSDS-Sänger Dominik Münch!

Nachdem der 32-Jährige vor einigen Wochen wegen seines Streits mit Helena Fürst-Ex Ennesto Monte in den Schlagzeilen war, gibt es jetzt neuen Wirbel um den ehemaligen DSDS-Kandidaten.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, hat DSDS-Kollege Yannik Rubeck Anzeige wegen Körperverletzung und sexueller Nötigung gegen Dominik Münch gestellt!

Wie Rubeck angibt, sei es auf der Geburtstagsfeier von Dominik Münch zum Streit gekommen, wobei der Sänger ihn mit Fäusten traktiert und Yanniks Freundin Claudia beschimpft und zwischen die Beine und an den Po gefasst haben soll.

Am vergangenen Donnerstag musste sich Münch bereits bei der Polizei in Wörth zu den Vorwürfen äußern, gegenüber der Bild erklärte er:

"Alles totaler Quatsch... Rubeck hat mich die ganze Zeit ganz widerlich provoziert und mir seine dünnen Finger in den Arm gebohrt. Ich habe gar nichts gemacht außer ihn zur Seite zu schieben.“

Auch die Freundin seines ehemaligen DSDS-Kumpels will Münch nicht blästigt haben:

"So einer bin ich nicht. Es gab zwar Zoff, aber diese Frau gefällt mir noch nicht mal.“

Jetzt ist es an der Polizei, die Anschuldigungen gegen den ehemaligen DSDS-Kandidaten zu untersuchen.

 
TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion