Donald Trump: Daher kommt seine "orangene" Hautfarbe

Donald Trump gibt vielen Menschen Rätsel auf. Nicht nur, was sein Verhalten angeht, sondern auch seinen speziellen Look!

Donald Trump: Daher kommt seine "orangene" Hautfarbe
Foto: Getty Images

Im Fokus stehen dabei oft die Haare und auch die eher gewöhnungsbedürftige Hautfarbe des US-Präsidenten. Jetzt lüftet ein Insider das Geheimnis.

 

Donald Trump: Das Geheimnis seiner Hautfarbe

Mitarbeiter des Weißen Hauses haben das Geheimnis um die Hautfarbe von Donald Trump jetzt ausgeplaudert. Er soll lediglich "gute Gene" haben. Naja, und auch ein wenig Puder benutzten. Wahrscheinlich etwas mehr.....

Eine andere Mitarbeiterin, seine ehemalige Beraterin Omarosa Manigault-Newman und auch Make-Up-Artist John Kelly erklärten, dass er sich gerne Mal auf die Sonnenbank legt.

Wer am Ende recht hat? Man weiß es nicht, wahrscheinlich liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen.

Donald Trump: Das steckt wirklich hinter seiner unverwewchselbaren Frisur!
 

Donald Trump: Das steckt wirklich hinter seiner unverwechselbaren Frisur!

 

Die Haare von Donald Trump sind echt!

Während die Hautfarbe immer noch Rätsel aufgibt, herrscht bei den Haaren etwas mehr Klarheit. Die orange-blonde Haarpracht soll keinesfalls eine Perücke sein. Aber: Donald Trump hat tatsächlich eine Glatze. Wie Michael Wolff in seinem Buch "Fire and Fury: Inside the Trump White House" verrät, soll der Amerikaner eine Frisur wie ein Mönch haben.

Um die kahle Stelle abzudecken, werden die Haare von überall her "nach oben gezogen, damit sie sich im Zentrum treffen, dann nach hinten gestrichen und mit Haarspray befestigt", heißt es in dem Buch. Und auch für die Haarfarbe hat der Autor eine Erklärung: "Die Farbe, wie sie für einen komödiantischen Effekt hinzufügt, stammt von einem Produkt namens 'Just For Men' - je länger es aufgetragen wird, desto dunkler wird es. Trumps orange-blonde Haarfarbe ist das Resultat seiner Ungeduld."