Donald Trump unter Druck: Barack Obama plant sein Comeback!

Das dürfte den ein oder anderen Amerikaner sehr freuen. Nah dem Sieg der Präsidentschaftswahl hat Donald Trump nicht nur Sympathien gesammelt.

Donald Trump unter Druck: Barack Obama plant sein Comeback!
Foto: Getty Images

Doch nun könnte er etwas Gegenwind von seinem Vorgänger bekommen. Es scheint nämlich so zu sein, dass Barack Obama bereits sein Comeback plant. Justizminister Eric Holder, der wohl bereits diverse Strategien mit Barack Obama durchspricht, soll „Politico“ gegenüber frohlockt haben: „Er kommt, er kommt. Er ist bereit, wieder Gas zu geben.“ Das wären Neuigkeiten, die wohl einige Menschen weltweit sehr, sehr glücklich machen würden. Allerdings kommt Obama natürlich nicht einfach um die Ecke gesaust, um Donald Trump mal eben vom Präsidententhrohn zu fegen.

 
 

Barack Obama wollte sowieso als Mentor fungieren

Ganz überraschend ist diese Nachricht nicht, Barack Obama hatte bereits n der Vergangenheit erwähnt, dass er sehr gerne als Mentor beratend bereitstehen würde. Nun soll der ehemalige Präsident in erster Linie bei der Initiative „National Democratic Redistricting Committee“ mitmischen. Die Demokraten sind gegen die willkürliche Grenzziehung von Wahlbezirken. Das Problem liegt einfach darin, dass sich bei diesem System die Kongress-Angeordneten ihre Wähler selbst aussuchen. Dem Wähler bleibt am Ende gar keine Wahl. Mit der Hilfe von Barack Obama wollen die Demokraten bei den „Midterm“-Kongresswahlen in 2018 den Senat und das Repräsentantenhaus zurückerobern. Die Chancen auf Erfolg stehen gut. Immerhin darf man nicht vergessen, dass Barack Obama sehr beliebt ist. Auch wenn seine Partei Wahlverluste verkraften musste.