Doris Day: Ein Autounfall zerstörte ihren Jugend-Traum

Doris Day ist tot. Die Hollywood-Ikone starb im Alter von 97 Jahren. Was viele nicht wissen: Die Schauspielerin musste in ihrem Leben viele Schicksalsschläge verkraften.

Doris Day Unfall
Foto: Getty Images

Tänzerin, das war es, was die kleine Doris Mary Ann Kappelhoff - so Doris Days bürgerlicher Name - werden wollte. Als Prima-Ballerina über die Bühnen dieser Welt wirbeln. Doch als das Mädchen 14 Jahre alt war, zerstörte ein Auto-Unfall diesen Jugend-Traum für immer. Ihr Bein wurde dabei fast völlig zerquetscht. Das beeinträchtigte die Jugendliche zwar irgendwann nicht mehr im täglichen Leben, doch eine Tänzer-Karriere war unmöglich geworden.

Aber aufgegeben hat die Blondine nicht. „Dann werde ich eben Sängerin“, mochte sie sich gedacht haben. Und feierte schnell unter dem Künstlernamen „Doris Day“ erste Erfolge.

 

Doris Day wurde Hollywood-Star

1947 wurde sie von Hollywood entdeckt, „Zaubernächte in Rio“ hieß der erste Film, der ein Jahr später in die Kinos kam. Ihr internationaler Durchbruch erfolgte 1959 in „Bettgeflüster“ mit Rock Hudson († 59).

Schauspielerin Doris Day ist tot!
 

Schauspielerin Doris Day ist tot!

Die Fans liebten sie, aber privat hatte sie kein Glück. Die beiden ersten Ehen scheiterten, und der Tod ihres dritten Mannes offenbarte, dass er und ein Anlageberater ihr Vermögen verspekuliert hatten. Nach einem langen Gerichtsverfahren erhielt die Schauspielerin zehn Millionen Euro Entschädigung. Dann scheiterte die vierte Ehe, und 2004 starb Sohn Terry an Krebs.

Doris Day zerbrach fast daran und zog sich ins Privatleben zurück. In den letzten Jahren ihres Lebens hatte sie sich dem Tierschutz verschrieben.