Drummer-Legende Clyde Stubblefield ist tot

Drummer-Legende Clyde Stubblefield ist tot

20.02.2017 > 11:30

© Getty Images

Die Musik-Welt trauert um den legendären Drummer Clyde Stubblefield. Der Schlagzeuger ist im Alter von 73 Jahren in seiner Heimat Madison in Wisconsin verstorben. Wie mehrere US-Medien berichten, ist er auf Grund von Nierenversagen gestorben.

 
 

Clyde Stubblefield spielte unter anderem für James Brown

Berühmt wurde Clyde Stubblefield vor allem durch sein Solo auf James Browns Hit "Funky Drummer" aus dem Jahr 1970. Dieses Solo wurde anschließend für viele weitere Songs genutzt. Wie Spezialisten verraten, wurde die kurze Sequenz in über 1000 weitere Songs eingebaut. Darunter in Hits von Prince, George Michael, LL Cool J oder den Beastie Boys. Trotzdem machte ihn diese Sequenz nicht reich! Denn wie der Drummer verriet, bekam er kein Geld für die Nutzung! "Ich hatte mein ganzes Leben lang Geldsorgen", erklärte Clyde Stubblefield in einem Interview mit "New York Times". 

 

Clyde Stubblefield hatte mit seiner Gesundheit zu kämpfen

Nachdem Clyde Stubblefield aus der Band von James Brown ausgetreten war, arbeitete er an einer Solokarriere. Immer wieder hatte er in der Vergangenheit mit seiner Gesundheit zu kämpfen. Nun hat er den Kampf verloren - und die Welt trauert.

TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion