"Dschungelcamp 2013": Hält Helmut Berger 24 Stunden durch?

Australien aufgepasst: Die "Dschungelstars" sind auf dem Weg!

Die große Frage vor dem Start der Show am 11.

Helmut Berger erschien schwer betrunken am Frankfurter Flughafen.
Helmut Berger erschien schwer betrunken am Frankfurter Flughafen. Foto: GettyImages

Die Frage ist berechtigt, schließlich ist der Gesundheitszustand des 68-Jährigen gelinde gesagt nicht der optimalste.

Helmut Berger hätte gestern sogar fast die Abreise nach Australien verpasst und kam stark verspätet und noch stärker alkoholisiert am Frankfurter Flughafen an.

Der Schauspieler wirkte verwirrt und nippte immer wieder an einer kleinen Sektflasche.

Eine RTL-Mitarbeiterin habe ihn laut "Bild" sogar stützen müssen. Den Hinweis eines Flugbegleiters, dass er im betrunkenen Zustand nicht an Board des Flugzeugs gelassen werde, ignorierte Helmut Berger und süffelte weiter seinen Sekt.

Auf die Frage, ob er Angst habe, nicht nach Australien fliegen zu dürfen, antwortete er: "Mir ist alles scheißegal."

Wie soll der Schauspieler, der als alkoholabhängig gilt, die Tage im "Dschungelcamp" überstehen?

Schon die ersten 24 Stunden dürften für den 68-Jährigen eine Qual und vermutlich schon zu viel für Helmut Berger werden.

Zum "Dschungelcamp" -Special 2013

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!