Dschungelcamp 2017: Deshalb hat Nastassja Kinski abgesagt!

InTouch Redaktion

Das gab es noch nie: Erstmals hat ein Dschungelcamp-Kandidat abgesagt, bevor die Show überhaupt angefangen hat.

Nastassja Kinski hat das Dschungelcamp abgeblasen, wie die „Bild“-Zeitung berichtete.

Dschungelcamp 2017: Deshalb hat Nastassja Kinski abgesagt!
Foto: gettyimages

Kader Loth soll nun als Ersatzkandidatin einspringen. Der Grund, weshalb Nastassja Kinski abgesagt hat, ist echt unglaublich: Die Schauspielerin kannte die Show nicht!

„Sie soll erst heute gemerkt haben, was das  für eine Show ist“, erzählt ein Produktionsmitarbeiter gegenüber dem Kölner „Express“. „Ein Freund soll sie wohl heute aufgeklärt haben, für was sie engagiert wurde und was sie in der Show tun muss. Er soll ihr abgeraten haben“, heißt es weiter.

Zuvor hat Julian F.M. Stoeckel gegenüber InTouch Online bereits vermutet, dass Nastassja Kinski absagt, da sie die Show nicht kennt - und genauso ist es auch gekommen. "Wir haben Nastassja Kinski bei 'Let's Dance' sehen dürfen und hat sich dort hinter ihrem Tänzer versteckt. Was das Dschungelcamp angeht, wird ihr ein Vertrauter gesagt haben, um was es da eigentlich geht - und dann wird sie sagen, dass sie da nicht hin geht. Ich hätte lieber Klaus Kinski im Dschungellcamp gesehen", so der It-Boy. 

Das Dschungelcamp, was übrigens nicht nur in Deutschland läuft, ist einer der bekanntesten Shows im Fernsehen. Dass man das Format noch nie gesehen hat, aber den Vertrag unterschreibt, wirkt schon ziemlich kurios…