Dschungelcamp 2017: Kader Loth attackiert jetzt schon Sarah Joelle Jahnel

InTouch Redaktion
Dschungelcamp 2017: Kader Loth attackiert jetzt schon Sarah Joelle Jahnel

Wird es in diesem Jahr etwas turbulenter im Dschungelcamp? Einige Kandidaten drohen jetzt schon total Gähnfaktoren zu werden. Mark Terenzi macht es nur für das Geld, also abkassieren und unterm Radar fliegen. Gina-Lisa hatte zuletzt viel zu viel rechtlichgen Ärger, die will wohl auch keine große Welle machen. Selbst GNTM-Horror-Boyfriend Honey könnte eher eine lahme Nummer werden. In seinen bisherigen Facebook-Videos von seiner Anreise zeigt er sich freundlich, unspektakulär und sogar eigentlich ganz sympathisch.

Doch RTL hat den Joker am Start: Kader Loth verspricht schon jetzt mit schrägen Interviews eine der unterhaltsamsten Kandidaten zu werden. So sagte sie schon gegenüber der Gala, sie wisse nicht, wer im Camp ist, habe aber gehört, dass Politikerin Claudia Roth dabei sei. 

Und auch den Zickenfaktor steigert Kader nun. Gegenüber RTL sagte Kader Loth bereits: "Ich möchte auch Menschen persönlich kennenlernen, die mich beeindrucken und nicht irgendwelche 25-Jährigen, die die ganze Zeit ihre Titten in die Kamera zeigen."

Auch wenn Kader über ihre Mitstreiter noch nicht so ganz im Bilde ist, geht dieser Schuss, vielleicht unbeabsichtigt, aber dennoch zielsicher gegen Sarah Joelle Jahnel. Die 27-Jährige zeigte sich schon nackt im Playboy, war 2016 Gesicht der Venus Erotikmesse und gibt an, dass Micaela Schäfer ihr großes Vorbild sei. Da deutet alles auf nackte Tatsachen hin.

Wir können also gespannt sein, ob sich La Loth direkt im Camp mit Nachwuchs-Nacktschnecke Sarah Joelle anlegen wird.