Dschungelcamp 2017: Quotenschock für RTL!

Au weia, diese Information sollte RTL aber lieber nicht ins Dschungelcamp 2017 tragen. Nicht dass unsere „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“-Promis ihre Motivation verlieren.

Doch leider sind sie nicht ganz so unterhaltsam, wie der Sender sich das erhofft hat. Die Quoten sprechen leider eine recht deutliche Sprache und zwar im Sinkflug. Dabei war „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ noch die Sendung, die am besten lief am Dienstagabend, die Konkurrenz schnitt schlechter ab. Mit 5,75 Millionen Zuschauern sackte sich RTL den Tagessieg ein, trotzdem hat das Dschungelcamp 2017 verloren. Denn zum ersten Mal konnte die RTL Show nicht die sechs Millionen Zuschauer-Marke knacken.

 
 

Hoffentlich werden die Promis informiert, sollte das Dschungelcamp 2017 abgesetzt werden

Ist den Dschungelcamp-Zuschauern das permanente Jammern von Hanka etwa nicht unterhaltsam genug? Wünschen sie sich vielleicht mehr Action von Nicole oder Thomas? Wollen sie mehr nackte Tatsachen von Gina-Lisa oder Sarah Joelle sehen? Es scheint fast so, als würden die Bewohner vom Dschungelcamp 2017 das Publikum langweilen. Oder ist es manchen einfach zu spät am Abend? Immerhin müssen die meiste Menschen unter der Woche früh raus und arbeiten. Wie auch immer, die prominenten Camper  werden eh nichts an den sinkenden Quoten ändern können. Zumindest nicht bewusst. Denn niemand informiert sie darüber, dass Tag für Tag weniger Zuschauer einschalten. Aber falls das das Dschungelcamp vorzeitig abgesetzt werden sollte, werden Kader Loth und Co. hoffentlich informiert. Das wäre sonst wirklich ganz schön unfair von RTL.