intouch wird geladen...

Dschungelcamp 2018: Psycho-Drama hinter den Kulissen

Psycho-Hölle „IBES“: „Fürstin“ Helena erklärt, mit welchen Tricks RTL die Kandidaten dieses Jahr extra provoziert...

Seit letzter Woche läuft das Dschungelcamp (täglich, 22.15 Uhr, RTL), und die ersten Bewohner sind schon hart an ihre Grenzen gestoßen.

Dschungelcamp 2018 Penis-Skandal
Dschungelcamp 2018 Penis-Skandal Foto: MG RTL D / Stefan Menne

„Die werden richtig fertiggemacht“

Die Vierte von 2016 erklärt, was man im TV nicht sieht: „Man steht eh ständig unter Druck, hat Hunger und Angst!“ Nicht umsonst gelten Essens- und Schlafentzug als Foltermethoden. „Nachts muss man im Wechsel das Feuer bewachen. Wenn man auf Toilette will, dann nur zu zweit. Also muss man wen wecken“, erläutert die „Fürstin“. Auch der Gestank, etwa durch im Feuer verbrannte Kakerlaken, sei schwer zu ertragen. Es gilt: Je schwächer die Kandidaten körperlich und vor allem nervlich sind, desto mehr Drama gibt’s im Camp. Helena düster: „Dafür sorgt die Produktion zur Not mit fiesen Prüfungen. Da spreche ich aus Erfahrung.“

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.