Dschungelcamp 2018: Sex-Geständnis von Giuliana Farfalla

Seit Freitag harren die Promis im Dschungelcamp aus. Mittlerweile werden die Kandidaten immer gesprächiger und es kommen immer neue Details ans Licht.

Dschungelcamp 2018: Sex-Geständnis von Giuliana Farfalla
Dschungelcamp 2018: Sex-Geständnis von Giuliana Farfalla Foto: MG RTL D

Giuliana Farfalla war als erstes Transgender-Model im „Playboy“ – nun nimmt sie bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Am Lagerfeuer im Dschungelcamp erzählt sie den anderen Kandidaten von ihrem OP-Marathon. "Nach der ersten Operation habe ich jeden Tag im Bett gelegen, es hat jeden Tag geblutet und meine Mama und meine ganze Familie haben am Bett geweint", berichtet Giuliana Farfalla.

„Die Ärzte haben gesagt, dass wir abwarten müssen, ob es sich verbessert. Es war sehr heftig. Ich habe künstliches Blut bekommen, war vollgepumpt mit Medikamenten, konnte nicht richtig reden, nicht essen und nicht aufs Klo gehen!“, gestand das Model.

Giuliana Farfalla macht kein Geheimnis daraus, dass sie als Mann geboren wurde. Eine OP steht ihr jedoch noch bevor und davor hat sie auch große Angst. Die ehemalige Kandidatin von „Germany’s next Topmodel“ überrascht die anderen Kandidaten dann auch noch mit einer Sex-Beichte. "Ich stehe auch nicht auf Männer, die auf so besondere Frauen stehen. Es soll alles ganz normal sein", erzählt das Model.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.