Dschungelcamp 2018 - Tina York: Große Sorge um ihre Gesundheit!

Schon bei ihrem Einzug war Tina York das Sorgenkind bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Gesundheitlich scheint die Sängerin offenbar gesundheitlich angeschlagen.

Dschungelcamp 2018 - Tina York: Große Sorge um ihre Gesundheit!
Foto: RTL / Stefan Menne

Nun hat Tina York ein schockierendes Geständnis gemacht und offenbart, wie schlecht es ihr wirklich geht.

Seit mittlerweile 5 Tagen sind die Promis im Dschungelcamp. Bisher hat Tina York kaum was gegessen – bei den anderen Campern läuteten deshalb die Alarmglocken und gingen deshalb zum Dschungeltelefon, da sie sich große Sorgen um Tina York machen. Auch bei jeder Dschungelprüfung konnten die Zuschauer nicht für die Sängerin anrufen, da sie aus gesundheitlichen Gründen gesperrt war.

 

Dschungelcamp 2018: Tina York war magersüchtig

"Ich war zwölf Jahre magersüchtig und deswegen sind meine Knochen so beschissen“, erzählt Tina York in einem Gespräch mit Tatjana Gsell und Sandra Steffl. Auch tatjana Gsell erzählte, dass sie magersüchtig war. Später hat Tina York die Krankheit wieder in den Griff bekommen. „Ich war dann verliebt und er sagte immer, du kannst doch ein paar Pfund mehr draufhaben“, erzählt die Sängerin.

 
 

Dschungelcamp 2018: Die anderen Camper sorgen sich um Tina York

Auch wenn Tina York die Krankheit besiegt hat – in der besten Verfassung scheint sie nicht zu sein. "Ich mache mir echt Sorgen. Sowas habe ich noch nie gesehen, dass jemand auch nach fünf Tagen nichts isst", äußerte sich Daniele Negroni besorgt. "Sie isst nichts, sie trinkt nichts, sie schwankt!", so Natascha Ochsenknecht. Sonja Zietlow und Daniel Hartwich haben die Zuschauer beruhigt: Tina York wird täglich von Dr. Bob untersucht und es sei alles im grünen Bereich.