intouch wird geladen...

Dschungelcamp 2019: Darum ist Chris Töpperwien wirklich dabei

Chris Töpperwien will das Dschungelcamp ordentlich aufmischen.

Dschungelcamp 2019: Darum ist Chris Töpperwien wirklich dabei
Dschungelcamp 2019: Darum ist Chris Töpperwien wirklich dabei Foto: MG RTL D / Arya Shirazi

Der Currywurstmann zieht mit elf weiteren Kandidaten ins Dschungelcamp. Die Promis müssen dort wieder Ekel-Prüfungen absolvieren und sich mit den anderen Campern herumschlagen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Chris Töpperwien hat jetzt enthüllt, weshalb er wirklich ins Dschungelcamp geht. Grund für die Teilnahme ist die Kohle, wie der „Goodbye Deutschland“-Star nun ganz offen zugab.

Der Currywurstmann geht wegen Geld ins Dschungelcamp

Bei Instagram wurde ihm die Frage gestellt, weshalb er am Dschungelcamp teilnimmt. Die Antwort fällt mit „Cash“ sehr kurz, aber eindeutig aus. "Hoffentlich zahlen die gut", meinte seine Familie. Sollte er die Staffel gewinnen, bekommt er neben seiner Gage sogar ein Preisgeld von 100.000 Euro – die Regelung wurde in diesem Jahr erstmals eingeführt.