Dschungelcamp: Daniel Ceylan der erste Kandidat?

Wer kommt in Frage? Wer hat zu der Zeit einen freien Terminkalender?

Wird er in den Dschungel gehen und da -gezwungenermaßen- noch mehr abnehmen?
Foto: RTL/Gregorowius

Und vor allem: Wer tut sich das an!?

Wie jedes Jahr gibt sich RTL geheimnisvoll bei den Kandidaten des Dschungelcamps. Jetzt, knapp vier Monate vor dem Start der Show dürften die ersten Verhandlungen anlaufen.

Besonders zwei Ex-Dschungelkönige machten besonders auf sich aufmerksam. Costa Cordalis, Gewinner der ersten Staffel, fordert zum All-Star-Dschungelcamp. Ein Camp zusammengestellt aus allen bisherigen Gewinnern.

"Ich traue mir durchaus zu, Dschungelkönig der Dekade zu werden", tönt er bereits bei Bild. Melanie Müller könnte angeblich auch schon wieder.

Realistisch ist das allerdings eher nicht. Es wären nur neun Kandidaten im Camp und ob man alle Dschungelkönigen wieder zusammenkriegen würde, ist auch fragwürdig.

Ein ehemaliger DSDS-Kandidat hätte allerdings schon jetzt gute Chancen aufs Camp. DSDS-Dritter Daniel Ceylan sagt im Gespräch mit InTouch Online frei heraus: "Ich würde auf jeden Fall ins Camp gehen!" Und sieht sich schon zwischen Kakerlaken und Känguruhoden-Shakes.

Schön häufiger holte RTL ehemalige DSDS Kandidaten ins Camp. Daniel Lopes, Kim Gloss, Daniel Küblböck, Lisa Bund, Joey Heindle und Marco Angelini haben es vorgemacht. Keiner dieser Kandidaten hat bei DSDS gewonnen und alle befanden sich unter den Top-5.

Es gibt also ein Muster in das Daniel Ceylan ganz hervorragend passt. Obendrein hat Ceylan schon während des "Superstar"-Castings den nötigen Kampfgeist bewiesen. Er nahm im Laufe der Sendung 25 Kilo ab. Da würde ihn eine Reisdiät im Dschungelcamp-Stil sicherlich auch nicht umhauen.