Dschungelcamp: So schmuggeln die Stars verbotene Dinge ins Camp

Jeder Kandidat darf einen Luxusgegenstand mit ins Dschungelcamp nehmen. Das ist schon seit Beginn der Show so.

Gabby Rinne verrät Schmuggeltrick im Dschungelcamp
Foto: RTL

Ansonsten darf nichts ins Camp, was nicht von der Produktion abgesegnet ist. 

Irgendwie schafften es die Kandidaten in 10 Jahren doch immer wieder, Kleinigkeiten ins Camp zu schmuggeln. Aber wie schaffen sie das, wenn doch alles vorher gecheckt wird. Einen Trick, der wohl der bekannteste unter den Ex-Campern ist, hat Gabby Rinne gegenüber InTouch Online verraten.

"Man bekommt ja direkt diese Trinkeflaschen mit Wasser. Die haben einige direkt ausgetrunken und dann darin ihre Sachen versteckt", kontrolliert wurden die zweckentfremdeten Behälter offenbar nicht mehr. Man muss eben nur den ersten Marsch ins Camp ohne Wasser überstehen. 

Aber das ist nicht das einzige Problem. In dem Camp, wo überall außer auf der Toilette Kameras sind, ist natürlich vorsicht geboten. Mit der Schmuggelware sollten sie sich nicht erwischen lassen.

Bleibt nur die Frage: Was nimmt man in diesem Schmuggelfläschchen eigentlich mit?