DSDS 2014: Horror-Show mit Ryan Stecken oben ohne!

Harte Worte von DSDS-Juror Kay One für Ryan Stecken: "Ich könnte kotzen!"

Grund für diesen fiesen Diss war der Auftritt von Ryan Stecken mit Robin Wick und Fabio Lentini.

Der Auftritt von Ryan Stecken war "zum Kotzen".
Der Auftritt von Ryan Stecken war "zum Kotzen". Foto: Screenshot / RTL

Mit ihnen wollte die "Boytunte" eine besonders heiße Performance hinlegen, inklusive kleinem Striptease. Das ging gründlich schief, dabei fing alles so gut an.

Robin und Fabio kamen im Cabrio vorgefahren und alle fragten sich: Wo ist Ryan Stecken? Der wurde dann aus dem Kofferraum gelassen. Ein guter Gag, aber Dieter Bohlen meinte danach: "Besser wär's gewesen, wärst du drin geblieben!"

Denn Ryan Stecken konnte mit seinem Auftritt nicht überzeugen. Zwar versuchte er, mit den beiden "echten" Jungs mitzuhalten, doch es gelang ihm nicht. Auch, dass er sich den Blazer aufknöpfte, machte nicht wett, dass die Tonlage von "Blurred Lines" einfach nichts für ihn war.

"Alter, ich kotz gleich!", sagte Kay One zu Dieter Bohlen, als Ryan Stecken seine mit Tape überklebten Brustwarzen zeigte. Zwar hatte er darunter ein Sixpack zu bieten, das wurde aber durch die Brüste kaum noch wahrgenommen.

"Heute war das einfach nur Müll, gesanglich war das echt fürn Arsch. Wie ein Horrorfilm war das!", nahm Kay One bei seiner Beurteilung kein Blatt vor den Mund. Auch die Oben-Ohne-Sache musste er ansprechen: "Was sollte denn das? Ich könnte kotzen!"

Ryan Stecken erklärte verlegen: "Der Plan war, dass die Jungs sich auch ausziehen. Hätte ich gewusst, dass die es nicht machen, hätte ich es auch nicht!"

Schließlich brachte es Dieter Bohlen auf den Punkt: "Du bist ein Mädchen, möchtest sein wie ein Junge, aber deine Stimme ist einfach immer noch die von einem Mädchen. Du musst so krampfhaft tief singen, dass das auf lange Sicht nicht funktionieren wird."

Trotz der schlechten Kritiken hat es Ryan Stecken in die nächste Runde geschafft, allerdings mit einer Änderung: Er wird in Zukunft bei den Frauen singen.