DSDS 2016: Melanie Schnee grölt sich in Dieter Bohlens Herz

Zum Start der neuen DSDS-Staffel erwartete die Jury gestern Abend eine ganz besondere Überraschung namens Melanie Schnee.

Die 21-Jährige aus Ratingen trat mit ihrer eigenen Version von Leona Lewis‘ „Run“ auf und die hatte es in sich.

Melanie Schnee ist im Recall
Melanie Schnee ist im Recall
Foto: Facebook/DSDS - Deutschland sucht den Superstar

Als die Musik begann, gröhlte das hübsche Mädchen ihre Death-Metal-Interpretation ins Mikro und sorgte für große Augen bei der Jury.

Abwechselnd sang sie mit einer hohen und dann wieder mit einer sehr tiefen Stimme. Ihr Bruder habe ihr den Tipp gegeben, erzählte sie nach der Performance.

So richtig für sie begeistern konnte sich zunächst allerdings nur H.P. Baxxter. "Ich gebe ihr wirklich ein Ja, Dieter, auch wenn du mich für geisteskrank erklärst, aber ich bin aus allen Wolken gefallen", schwärmte er.

Von den Damen in der Jury gab es ein klares Nein und auch Dieter konnte der Kandidatin kein Ja geben. Geknickt verabschiedete sich und erklärte den Kameraleuten, dass sie gar nicht wisse, weshalb es nicht geklappt hat.

In der Zwischenzeit überlegte Bohlen es sich aber anders, sprang von seinem Sitz auf und lief Melanie mit einem Recall-Zettel hinterher.

"Ich habe mir das überlegt, es war vielleicht ein Fehler", sagt er und bekam zum Dank eine dicke Umarmung von der überglücklichen Kandidatin.