DSDS 2018: Darum wurde Carolin Niemczyk DSDS-Jurymitglied!

Die meisten Fans kennen Carolin Niemczyk durch die Erfolgs-Band "Glasperlenspiel". Neben ihrer Gesangs-Karriere, hat Carolin Niemczyk jedoch weitaus mehr zu bieten.

DSDS 2018: Darum wurde Carolin Niemczyk DSDS-Jurymitglied!
Foto: Getty Images

Das neue "DSDS"-Jurymitglied ist ein wahres "Allround"-Talent.

Mousse T
 

Mousse T: Er will Dieter Bohlen die Stirn bieten

 

DSDS 2018: Carolin Niemczyk ist neues DSDS-Jurymitglied

Carolin Niemczyk ist ab heute Abend in der Jury der Jubiläumsstaffel von "DSDS" zu sehen. Aber nicht nur gesanglich hat die hübsche Blondine einiges auf dem Kasten. Neben ihrer Arbeit für die Erfolgs-Band "Glasperlenspiel", arbeitet Carolin ebenfalls als erfolgreiche Bloggerin. Ebenso konnte sie bereits erste Jury-Erfahrungen sammeln.

 

DSDS 2018: Carolin Niemczyk ist eine Karrierefrau

Neben ihrer Karriere bei "Glasperlenspiel" ist Carolin Niemczyk ebenfalls erfolgreiche Modebloggerin. Auf ihrem eigenen Blog zeigt sie ausgefallene Kleidungsstücke, für die sie auch mal selber zu Nadel und Faden greift. Auch als Jury-Mitglied konnte sie bereits erste Erfahrungen sammeln. So saß sie bereits beim Eurovision Song Contest 2013 neben Lena Meyer-Landrut, Tim Bendzko, Alina Süggeler und Florian Silbereisen in der deutschen Fachjury und entschied mit über die Punktevergabe.