DSDS 2018: Jury-Krach hinter den Kulissen

Beim Dreh zur 15. DSDS-Staffel entkam die Jury nur knapp einem Löwen-Angriff.

Folgt jetzt der große DSDS-Jury-Krach?
Folgt jetzt der große DSDS-Jury-Krach? Foto: Facebook/DSDS - Deutschland sucht den Superstar

Ein besonders schockierender Moment für Dieter Bohlen, Mousse T., Carolin Niemczyk und Ella Endlich.

Hoffentlich geht es beim Dreh der Show von nun an etwas ruhiger zu. Obwohl die Jury-Mitglieder zum Glück keine Angst mehr davor haben müssen, von einem wilden Tier angegriffen zu werden, könnte es vor den Kameras trotzdem ziemlich ungemütlich werden. Besonders der Pop-Titan ist für seine fiesen Sprüche bekannt. Müssen sich seine Kollegen vor ihm fürchten?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Dieter jemanden vor laufenden Kameras bloßstellt. So unterstellte er Ex-Mitglied Michelle, dass in der Schlager-Branche „alle Vollplayback“ singen würden und zog H.P. Baxxter sogar mit einer Zuckerglasflasche eins drüber. Die Schikane könnte zumindest ein Grund dafür sein, weshalb die Jury in diesem Jahr -bis auf Bohlen- komplett ersetzt wurde.

Hoffentlich gibt es hinter den Kulissen nicht bald einen großen Knall!