DSDS: Alles Fake? Jetzt kommt die ganze Wahrheit ans Licht!

Ist bei "DSDS" wirklich so viel Fake?  Jetzt sprach Poptitan Dieter Bohlen Klartext! 

Dieter Bohlen
Foto: TVNOW / Michaela Lüttringhaus

Keine Frage: Dieter Bohlens Sprüche wie "Ich könnte dich in meinem Garten vergraben, als Kompost für die Blumen“ und "Ja, dein Talent hat geglänzt. Leider durch Abwesenheit" sind Kult! Doch immer wieder wird dem Poptitan vorgeworfen, dass er sich diese gar nicht selber ausdenkt. Was ist dran an den Vorwürfen?

 

Dieter Bohlen nimmt Stellung

In seiner Tageschau auf Instagram räumte er jetzt mit den ganzen Gerüchten auf. "Na ihr kleinen Schlingel und Ungläubigen! Ihr schreibt aber auch manchmal Sachen"", sagte er zu Beginn seines Videos. Über die Fake-Vorwürfe bei "DSDS" kann Dieter nur lachen. "Ihr schreibt immer: Ist das alles auswendig gelernt bei DSDS. Ich bin viel zu faul, um irgendwas auswendig zu lernen", stellte er klar. 

Dieter Bohlen: Überraschendes Geständnis
 

Dieter Bohlen: Tränen-Drama! Er hat eine radikale Entscheidung getroffen

 

Wie viel Fake steckt in "Dieters Tagesschau"?

Und weil er schon mal dabei war, räumte er auch gleich mit weiteren Gerüchten auf. Neulich postete Dieter ein Video, in dem er einen Kopfstand machte. "Bei meinem Kopfstand habt ihr geschrieben, dass mich jemand festgehalten hat. Das wäre alles nur ein Trick und ich hätte mich angebunden", beschwerte er sich. "Ich mache euch so einen Kopfstand überall, wo ihr wollt."

Auch für ein Rodel-Video hagelte es massenweise Kritik. "Beim Rodeln war es noch viel schlimmer. Da habt ihr geschrieben, das wäre eine Fotomontage. Photoshop gibt's doch nicht bei Videos! Auf dem Schlitten saß ein Double und das war eigentlich Kunstschnee. Sagt mal Leute, ihr glaubt gar nichts mehr? Verarschen die euch alle?"