Durchnässter Urin-Sitz: Urlauber erlebt den Ekel-Flug seines Lebens

Ein Ehepaar aus England wollte nach Jamaica fliegen, doch der Flug endete in einer ekeligen Katastrophe...

Ekel-Flug! Damit hätte der Urlauber nicht gerechnet
Foto: iStock

Ekel-Alarm! Eigentlich hatte Any Vicary sich so auf seinen Jamaica-Urlaub gefreut. Doch dann erlebte der Mann aus England sein blaues Wunder.

„Wir waren im Flugzeug und machten uns auf den Weg zu unseren Sitzen“, erinnert er sich zurück. Als der 52-Jährige sich allerdings hinsetzte, wurde es richtig ekelig. Er bemerkte, dass das Kissen, auf das er sich gesetzt hatte, nass war. Vicary stand auf und musste entsetzt feststellen, dass nun auch seine Hose nass war.

 

Alles war voller Urin!

„Ich drehte das Kissen um und man konnte sehen, dass es -genau wie der ganze Sitz- in Urin getränkt war. Die Kabinen-Crew versuchte, den Bezug des Sitzes abzunehmen und es war ekelhaft, weil alles nass war“, berichtet er gegenüber „Gloucester Live“.

Der schockierte Urlauber musste seine teure Armani-Hose in einer Plastiktüte verstauen und seine Klamotten wechseln. Anschließend bekam er einen anderen Sitz angeboten – weit weg von seiner Ehefrau.

Inzwischen hat die Fluggesellschaft den beiden 40.000 Flugmeilen als Entschädigung angeboten, damit sie bei ihrem nächsten Flug in der Business-Class sitzen können.