Echo 2013: Überraschungen, Pannen und lustige Momente

Es sind oft die schönsten Momente einer jeden Preisverleihung. Viele Stars oft zutiefst bewegt, wenn sie einen der begehrten Preise endlich in den Händen halten vor allem wenn er unerwartet kam!

Was waren die besten Momente der Echo-Verleihung?
Foto: rbb/Delia Baum

Eine der Überraschungs-Gewinnerinnen war Ivy Quainoo. Die "The Voice" Gewinnerin der ersten Staffel zeigte sich sehr gerührt, vergoss ein paar Tränchen und punktete bei dem Publikum vor allem durch ihre Schüchternheit. Auch Roman Lob legte einen extrem sympathischen und ebenfalls sehr emotionalen Auftritt legte auf die Bühne. Er erhielt einen Echo in der Kategorie "Radio", der von Lena Meyer-Landrut überreicht wurde. Dabei war die Konkurrenz sehr groß: Cro und Die Toten Hosen waren ebenfalls heiße Anwärter in der Kategorie.

Ein lustiger Moment entstand, als David Garrett die Schlagerängerin und Moderatorin der Echo-Verleihung Helene Fischer auszeichnete. Denn dummerweise stand die Echo-Trophäe noch gar nicht bereit. Helene Fischer nahm es mit Humor auf und lächelte, während sie vorerst nur einen imaginären Echo umarmte. Wenig später kam mit dem Preis auch eine weitere Überraschung! Denn der Star-Geiger Garrett verkündete spontan, dass die Sängerin einen weiteren Echo in der Kategorie "DVD Produktion National" gewonnen hat!

Für reichlich Verwirrung sorgte der Auftritt von Cro: Während der Performance seines Hits "Einmal um die Welt" sprangen gleich etliche Cro-Doubles über die Bühne liefen. Alle trugen dasselbe Outfit und alle hielten ein Mikrofon in der Hand, sodass nur schwer zu erkennen war, wer der wahre Cro ist. Als am Ende alle Cros ihre Panda-Masken abzogen und von der Bühne eilten, stieg die Spannung! Ob Cro selbst überhaupt mit auf der Bühne stand bleibt fraglich.

Ebensfalls höchst interessant war das Lady-Gaga-Double, das sich als Sprecherin von Deichkind bezeichnete und den Preis für die Gruppe entgegennahm. Die junge Dame sah nicht nur optisch ihrem Vorbild sehr ähnlich, sondern sprach ihre Fans mit "Little Monsters" an also genau wie die Pop-Diva selbst.