Ed Sheeran: Die Karriere-Auszeit rettete seine Beziehung

InTouch Redaktion
Ed Sheeran ist verliebter als je zuvor
Er fühlt sich in seiner Beziehung jetzt noch sicherer
Foto: Getty Images

Jahrelang ging es für Ed Sheeran in der Karriere steil bergauf: Er veröffentlichte einen Hit nach dem anderen und tourte mit seinem Album ‚x’ durch die gesamte Welt. Doch obwohl es beruflich kaum besser hätte laufen können, kündigte er vor einem Jahre eine Karriere-Pause an. Für seine Freundin Cherry Seaborn, mit der er seit Mitte 2015 liiert ist, hatte der Sänger nämlich nur wenig Zeit.

Ed wollte sich einfach mehr Zeit für seine Beziehung nehmen und reiste das ganze letzte Jahr mit Cherry um die Welt – völlig zurückgezogen aus der Öffentlichkeit. Im Interview mit dem Radiosender ‚BBC Radio 2’ verrät der Sänger, dass er bereits schlechte Erfahrungen in vergangenen Beziehungen gemacht habe, in die er keine Zeit investierte. "Ich habe immer kurz nachdem ich eine Beziehung eingegangen bin, auf Tour gehen müssen“, so Ed. Daran seien die Beziehungen gescheitert. Bei Cherry, die er bereits aus Schulzeiten kennt, wollte er es anders machen. Und das hat sich ausgezahlt!

„Ich habe  jeden einzelnen Tag des gesamten Jahres mit dieser bestimmten Person verbracht, sodass wir eine sehr starke Beziehung aufgebaut haben, was gut ist“, so der 25-jährige. „Ich kann mir nun wirklich sicher sein. Wir leben zusammen und wir haben Katzen. Und ich glaube, wenn du gemeinsam Katzen hast, hat das schon was zu bedeuten!“, scherzt er gewohnt humorvoll. Ob er damit wohl andeuten will, dass er seiner Freundin schon bald einen Antrag machen wird?