Edona James: Unerlaubte Prostitution, Körperverletzung und Erpressung

Selbst die ruhigeren Bewohner im "Promi Big Brother"-Haus sagten: "Wenn die länger bleibt, gehe ich früher!"

Edona James erklärtes Ziel, das Haus ordentlich aufzumischen, ist ihr gelungen. Nur ist sie wohl ein bisschen über das Ziel hinausgeschossen.

Edona James
Edona James Foto: Facebook / Edona James

Wie Bild in Erfahrung brachte, hat die Staatsanwaltschaft München Anklage gegen sie erhoben. Und die Anklagepunkte haben es in sich: Erpressung, unerlaubte Prostitution, Körperverletzung und falsche Verdächtigung gegen einen Freier.

Im April soll sie Sex mit einem 37-Jährigen in einem Münchener Bordell gehabt haben. Für einen Aufpreis ging sie mit zu ihm nach Hause. Das liegt allerdings im Sperrbezirk, wo Prostitution nicht erlaubt ist. Dort haben sie sich dann gestritten und die Silikonblondine habe zugeschlagen. Danach erstatte sie allerdings Anzeige und behauptete der Mann hätte sie vergewaltigt.

Welche Version nun stimmt ist noch unklar. Fakt ist jedoch, das derzeit gegen Edona James ermittelt wird.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.