Charlène: Ehe-Aus? Fürst Albert II. meldet sich zu Wort

Ist die Ehe mit Fürstin Charlène am Ende? Nun meldet sich ihr Mann Fürst Albert II. zu Wort und spricht Klartext...

Prinz Albert und Charlène
Foto: IMAGO / PanoramiC

Fürstin Charlène und ihr Mann Fürst Albert II. sind räumlich schon länger getrennt. Sie befindet sich schon seit einigen Monaten in ihrer Heimat in Südafrika. Hinzu kam eine Hals-Nasen-Ohren-Infektion, weshalb sie zu ihrem Mann nicht nach Monaco zurückkehren konnte.

Fürst Albert II. räumt mit den Gerüchten auf

Aufgrund der Distanz vermuteten Royal-Fans, dass es zwischen den beiden in der Ehe ziemlich kriseln könnte oder dass sie sich sogar getrennt haben. Nun meldet sich Fürst Albert II. zu Wort und spricht Klartext. "Sie hat Monaco nicht im Affekt verlassen! [...] "Es sollte nur ein einwöchiger, maximal zehntägiger Aufenthalt sein und [sie ist jetzt immer noch dort,] weil sie diese Infektion hatte und all diese medizinischen Komplikationen auftraten", sagt der 63-Jährige in einem Interview mit "People".

Wann sie genau nach Monaco zurückkehren wird, hängt davon ab, was die Ärzte sagen - es könne aber noch mehrere Wochen dauern. "Ich weiß, dass sie gesagt hat, möglicherweise Ende Oktober. Aber das war vor diesem letzten Schwung an Terminen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir diesen Zeitrahmen ein wenig verkürzen können", so Fürst Albert II. weiter. Getrennt haben sie sich also nicht...

Schlimme Bilder von Fürstin Charlène aus Südafrika aufgetaucht - mehr dazu hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.