"Eine Schande": Sophia Wollersheim holt gegen Gina-Lisa aus

InTouch Redaktion

Arme Gina-Lisa, das sind wirklich harte Worte!

Erst gestern musste die ehemalige GNTM-Kandidatin mit der Schocknachricht fertig werden, dass sie nach der Ablehnung ihrer Revision wegen falscher Verdächtigung schuldig gesprochen wurde - jetzt folgte der nächste Schlag.

"Eine Schande": Sophia Wollersheim holt gegen Gina-Lisa aus
Sophia Wollersheim schießt gegen Gina-Lisa Lohfink
Foto: Facebook / Sophia Wollersheim / Gina-Lisa Lohfink

Per Social Media holte Sophia Wollersheim gegen Gina-Lisa Lohfink aus und freute sich ganz öffentlich über das Urteil gegen ihre Promi-Kollegin!

Auf Facebook richtete sich Sophia mit einer langen Nachricht an ihre Follower und schrieb:

"Es gibt Gerechtigkeit im Leben, so viel, dass sogar der Richter mittlerweile empört ist... Ich hoffe, dass die Opfer sich nach ihrer perfiden Vermarktungsstrategie mittlerweile ein neues Leben aufbauen konnten."

Es scheint, als wäre die Ex-Frau von Bert Wollersheim von der Schuld ihrer Dschungelcamp-Kollegin überzeugt:

"Zwei Menschen, zwei zerstörte Existenzen und ein Mensch, der sich nicht schämt, sich in diesem Ruhm zu sonnen! Es ist eine Schande, dass ein solcher Mensch als sogenannte Frontfrau für feministische Bewegungen galt. Traurig. Da gibt es reale Opfer, die unter uns sind, und denen nicht mal ein Prozent Gehör gewährt wird! Und die vor allem nicht mit ihren Peinigern am nächsten Abend erneut Party machen! Solchen Frauen sollten in unserer heutigen Zeit Mitleid und Wohlwollen gelten!"

Ein mehr als deutliches Statement, das für Gina-Lisa Lohfink wie ein Schlag ins Gesicht sein dürfte.

Es bleibt abzuwarten, ob die ehemalige GNTM-Kandidatin sich mit ihrer prominenten Kritikerin auseinandersetzen möchte.