Eiskalt: Frau (21) zerstöckelt ihren Freund nach dem Sex!

InTouch Redaktion
Eiskalt: Frau (21) zerstöckelt ihren Freund nach dem Sex!
Foto: iStock

Diese Tat ist einfach nur eiskalt! Eine junge Russin (21) hat ihren Freund beim Sex getötet, zerstöckelt und seine Leichenteile in der ganzen Wohnung verteilt! 

 

Es war Mord!

Der Polizist Dmitry Sinkevich bezahlte das Sex-Spiel mit seiner Freundin Anastasia Onegina mit seinem Leben! Doch was ist passiert? In ihrer ersten Aussage erklärte die 21-Jährige, sie habe ihren Freund schon tot gefunden. Sie hatte große Angst wegen Mordes angeklagt zu werden und zerstöckelte die Leiche deswegen, um sie zu entsorgen.

Mittlerweile hat sie aber zugegeben, dass sie ihren Freund getötet hat! Wie "Daily Mail" berichtet, soll Dmitry beim BDSM-Speil erstickt sein.

 

Anastasia schnitt Dmitry den Kopf und den Penis ab

Nachdem Dmitry tot war, soll Anastasia ihm den Kopf und die Genitalien mit einem Küchenmesser abgeschnitten haben. Während sie die Leiche zerkleinerte, rief ihre Schwester Ksenia an. Die Killerin gestand ihr, dass sie gerade ihren Freund zerstückelt - Ksenie rief sofort ihren Vater an, der Polizist ist.

Als die Polizei eintraf erhaschte ein Nachbar einen Blick in die Wohnung. Ihm eröffnete sich ein Bild des Grauens: "Körperteile waren an Haken wie in einer Metzgerei aufgehängt. Seine Hände und Füße lagen im Müll, Eingeweide in einem Paket im Kühlschrank, Finger waren über die Wohnung verstreut", verrät er "Daily Mail".

Schon Anastasias erster starb unter mysteriösen Umständen. Danach musste sie sogar für eineinhalb Jahre in die Psychiatrie. Jetzt wird sie wieder untersucht...

 

 

Die Schnäppchenjagd beginnt!