Ellen Page: "Ich bin lesbisch!"

Eigentlich ganz normal - doch in Hollywood noch immer ein Riesenthema!

Schauspielerin Ellen Page (26) hat sich im Rahmen einer Charity-Veranstaltung in Las Vegas als lesbisch geoutet.

Ellen Page: "Ich bin lesbisch!"

Das berichtet The Hollywood Reporter.

Die kanadische Schauspielerin, die für ihre Rolle in "Juno" 2008 als beste Hauptdarstellerin für den Oscar nominiert war, sprach auf der Veranstaltung über den Druck, den ein Leben in der Öffentlichkeit mit sich bringt, welche Konsequenzen Berühmtheit haben kann und über ihre eigene Sexualität.

Page: "Ich bin heute hier, weil ich lesbisch bin. Und vielleicht, weil ich anderen helfen kann, eine leichtere und hoffnungsvollere Zeit zu haben. Ich fühle mich dazu verpflichtet und habe definitiv eine soziale Verantwortung."

Die Schauspielerin ergänzte: "Es ist seltsam, dass ausgerechnet ich, als Schauspielerin, in gewisser Weise eine Industrie repräsentiere, die uns alle unter Druck setzt, einem bestimmten Standard zu entsprechen. Das gilt nicht nur für junge Leute, sondern für alle. Wir müssen schön sein, erfolgreich und ein gutes Leben führen. Ich gebe zu, dass auch mich diese Maßstäbe geprägt haben."

Page hatte sich in der Vergangenheit bereits für Frauenrechte und gegen Sexismus in der Unterhaltungsindustrie stark gemacht.