Eminem: Zwei Millionen Dollar Gage für Party

Hip-Hop-Superstar Eminem (41) hat zu hoch gepokert: Der Rapper sollte Anfang Februar eigentlich auf der "NFL Owners Party" anlässlich des Super Bowls 2014 auftreten und wollte dafür viel Geld sehen. Zu viel.

Eminem verbindet viele Erinnerungen mit dem Haus.
Foto: GettyImages

Laut Berichten des amerikanischen Promi-Portals TMZ.com, forderte Eminem für die Performance schlappe zwei Millionen Dollar. Kein schlechter Stundenlohn für ein Konzert vor rund 1.500 Football-Funktionären und geladenen Gästen. Nachdem Eminems Management die Wunschgage mitgeteilt hatte, lehnte der Veranstalter jedoch dankend ab.

Ebenfalls zu gierig: Kanye West (36). Neben Eminem als Party-Headliner angefragt, forderte der Rapper zwar "nur" eine Million Dollar offenbar jedoch noch Unmengen an weiteren Extrawürsten und Bonus-Leistungen.

Am Ende entschied man sich für Sängerin Janelle Monáe (28) als Stargast. Ihre Gage: Fast bescheidene 150.000 Dollar.